Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Dr. Markus Krall: Spätestens in 2 Jahren ist der Staat pleite und damit auch wir!

02.03.2018  |  Redaktion
Dr. Markus Krall ist Managing Director im Frankfurter Büro von goetzpartners und verantwortet den Bereich Risk Management. Als Autor mehrerer Bücher, zuletzt "Der Draghi-Crash" - Warum uns die entfesselte Geldpolitik in die finanzielle Katastrophe führt, referierte er erstmalig im November 2017 auf der von uns organisierten Edelmetallmesse in München.

Vor drei Tagen gab er MISSION MONEY ein Interview mit dem Titel "Warum wir alles verlieren werden - Banken-Insider verrät die Gründe". Das Video knackte bereits die 100.000-Klicks-Marke...



Videobeschreibung:

Mein Sparbuch, meine Lebensversicherung, mein Job: Bald könnte alles auf dem Spiel stehen! Im exklusiven Interview mit Mission Money erklärt Banken-Insider Dr. Markus Krall, warum Europas Banken heute praktisch schon pleite sind.

Warum unser Geld dadurch in akuter Gefahr ist und auch eine Pleitwelle bei europäischen Unternehmen und Massenarbeitslosigkeit droht.

Natürlich benennt Krall auch die Schuldigen: Vor allem die EZB, Politiker und Aufseher kritisiert der Managin Director der Unternehmensberatung Goetzpartners scharf, und nennt den möglichen Crash deswegen den DRAGHI-CRASH.

Und wie lässt sich die Katastrophe noch abwenden? Der Experte fordert den CRASH - und zwar am besten noch heute!


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"