Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Aktienmarktwarnung - und silberne Gelegenheit

31.03.2018  |  Gary E. Christenson
Das Gesamtbild

Die beiden Aktienindices Dow Jones und S&P 500 erreichten am 26. Januar ihre Spitzen. Der NASDAQ 100 bildete am 13. und 14. März ein Top. Was kommt als Nächstes? Und ist das überhaupt die beste Frage?

1. Wir erleben einen ähnlichen Einbruch wie 2008. Die Spitze wurde gebildet. Niedrigere Hochs, niedrigere Tiefs und schwache Rallys. Denken Sie an Bitcoin, oder an die Aktienmärkte 2000 und 2008.

Oder …

2. Die Schwäche, die wir seit den Rekordhochs erleben, ist eine Pause innerhalb des durch die Fed unterstützten und vom Hochfrequenzhandel generierten Aufwärtstrends. Investoren erwarten in den kommenden Monaten neue Hochs.

Sehen Sie sich die Monatscharts des Dow Jones und des NASDAQs an. Beachten Sie die beinahe vertikalen Kursanstiege, die extrem überkauften Zustände und die hohen Preise. Die fundamentalen Bewertungen sind basierend auf Dutzenden Metriken in einen Extrembereich geklettert. Sie schreien uns förmlich entgegen "Achtung, Kursverluste!"

Alternativ können wir darauf vertrauen, dass die Fed die überbewerteten Aktien zu neuen Hochs treiben wird, während sie gleichzeitig die Zinssätze erhöht. Ich bin allerdings skeptisch.

Open in new window
Open in new window

Die Wochencharts zeigen einen großen Anstieg, überkaufte Zustände und beunruhigende Schwäche.

Open in new window
Open in new window

Die Preise brachen unter die Monats- und Wochentrend-Unterstützungslinien. Sie warnen davor, dass die Märkte ihr Maximum überschritten haben. Der RSI (Relative Strength Index) des NASDAQ 100 erreichte ein Jahrzehnthoch und der RSI des Dow Jones verzeichnete ein 116-Jahreshoch. Mehr Warnsignale...


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"