Suche
 

Defla XXP - Korrigieren von Übertreibung

01.04.2018  |  Christian Vartian
Die Symbolik passt gut, was an Ostern gefeiert wird, ist bald mal wieder notwendig und eher sehr bald.

Wenn wir "Defla X" schreiben, dann nicht ohne Grund. Knapp nachdem wir das schrieben, krachte die Liquidität nach unten.

Der HAM 03/18 wurde noch von einigen belächelt (Grundthese derer: Assets folgen ihrem "eigenen Kurs"), als er am 19.01.18 die kommende Deflationswelle ankündigte und seither - Sie wissen schon.

Diese Woche brachte die niedrigsten Neuanträge auf Arbeitslosenunterstützung seit Jahrzehnten in den USA und das wird wie folgt belohnt:
  • steigende Kreditkosten der Wirtschaft wegen angedrohter, weiterer, schärferer Zinserhöhungen;
  • Minderung des Eigenkapitalwertes der Wirtschaft wegen Aktienkurseinbruch.

Sie sehen hier gut im Bild die "Belohnung" der staatlichen Zentralbanken an die Wirtschaft für die Schaffung von Arbeitsplätzen:
Bsp. EU

Open in new window

Bsp. USA

Open in new window

Bsp. Japan

Open in new window

Es wird also in beide Beine geschossen, in das Kreditkostenbein und in das Eigenkapitalwertbein.

Die Argumentation der hier in der Destruktivität führenden US- Amerikanischen Behörde namens Federal Reserve ist die Vermeidung von Übertreibungen, um nicht wegen Zulassung von Übertreibungen nach oben besonders hart in Zukunft agieren zu müssen.

Sehen wir uns die "Übertreibung nach oben, die "Überhitzung"" doch gerne an: Eisenerz ist wohl der beste Indikator für kombinierte Weltwirtschaft und seit man die „künftige Überhitzung“ der Wirtschaftserholung bekämpft, genau seit April 2013 und damit genau seit 5 Jahren beträgt die "Überhitzung nach oben"


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"