Suche
 

Piedmont Lithium Ltd.: Positive erste metallurgische Ergebnisse

09.04.2018  |  IRW-Press
Piedmont Lithium erstellt Erschließungszeitplan

- Piedmont stellt in historischer Lithiumregion in North Carolina (USA) umfassendes Landpaket zusammen

- Intensive Bohrungen definieren weiterhin hochgradige Mineralisierung zur Unterstützung der Erstellung von 1. Mineralressource bis Ende des 2. Quartals 2018

- Piedmont hat mit umfassender Rahmenuntersuchung begonnen, die im 3. Quartal 2018 abgeschlossen werden soll

- Erste Spodumen-Flotationstestarbeiten weisen auf Spodumenkonzentratgehalte von über 6,0 % Li2O und weniger als 1,0 % Fe2O3 hin

- Grundlegende Genehmigungsarbeiten sind im Gange und Genehmigungsanträge sollen im 4. Quartal 2018 eingereicht werden

- Rahmenuntersuchung wird positive wirtschaftliche Auswirkungen des einzigartigen Standorts von Piedmont verdeutlichen, die vor allem beim Vergleich von wichtigen Faktoren der Investitions- und Betriebskosten mit anderen ausgewählten Hartgesteinslithium-Regionen offensichtlich werden


Piedmont Lithium Ltd. (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, ein Update der Erschließung des zu 100 Prozent unternehmenseigenen Lithiumprojekts Piedmont (das Projekt) im Zinn-Spodumen-Gürtel Carolina (Tin-Spodumene Belt, der TSB) in North Carolina (USA) bereitzustellen. Das Unternehmen liegt hinsichtlich der Veröffentlichung einer ersten Mineralressourcenschätzung gemäß dem JORC Code bis Ende des zweiten Quartals 2018 und der umfassenden Rahmenuntersuchung kurz darauf weiterhin im Zeitplan.

President und Chief Executive Officer Keith D. Phillips sagte: Die in den vergangenen Monaten durch Landerwerb, Bohrungen und metallurgische Testarbeiten verzeichneten Fortschritte unterstützen unsere Ansicht, wonach das Lithiumprojekt Piedmont zu einem erstklassigen, kostengünstigen, ganzheitlichen Lithiumbetrieb entwickelt werden wird, den es in North Carolina schon einmal gegeben hat. Das Unternehmen ist bestrebt, das Projekt unter Anwendung einer herkömmlichen Technologie, die größtenteils in unserer Heimatregion entwickelt wurde, in mehreren Stufen zu erschließen.


Landkonsolidierungsstrategie

Piedmont verfolgt eine intensive Landerwerbsstrategie, um Konzessionsgebiete im TSB, einer der geschichtsträchtigsten und bedeutsamsten Lithiumregionen der Welt, zu konsolidieren. In den Jahren 2017 und 2018 konnte das Unternehmen seinen Landbesitz im TSB beträchtlich erweitern und dabei neue Gebiete mit hohem Mineralisierungspotenzial sowie Standorte, die ideal für Konzentratoren und andere unterstützende Infrastrukturen sind, hinzufügen.

Das aktuelle Landpaket von Piedmont umfasst 1.199 Acres. In Tabelle 1 ist der Erfolg des Landkonsolidierungsprogramms des Unternehmens im Laufe der Zeit dargestellt.


Tabelle 1: Der erweiterte Landbesitz von Piedmont im Laufe der Zeit

Datum                Landerweiterung Gesamter Landbesitz
(Acres) (Acres)

14. September 2017 147 715
15. November 2017 188 903
1. Februar 2018 189 1.092
3. März 2018 107 1.199
Gesamt 1.199

Obwohl das aktuelle Landpaket ausreicht, um einen erstklassigen Betrieb zu unterstützen, ist das Management von Piedmont der Auffassung, dass die Nachfrage nach aus den USA bezogenen Lithiumchemikalien steigen wird, weshalb ein größerer Landbesitz im TSB ein bedeutsames strategisches Aktivum darstellt. Das Unternehmen führt zurzeit Gespräche mit zahlreichen Landbesitzern in der Region und ist zuversichtlich, dass sein Landpaket beträchtlich erweitert und in puncto Durchsatz und/oder Lebensdauer des Projekts möglicherweise auch verbessert werden kann.


Bohrungen und Ressourcengeologie

Um die geplante erste Mineralressource von Piedmont zu unterstützen, führt das Unternehmen ein 20.000 Meter umfassendes Bohrprogramm durch, wobei etwa 13.000 Meter Ergänzungsbohrungen vorbehalten und 7.000 Meter auf Explorationen fokussiert sind.


Tabelle 2: Fortschritt des Phase-3-Bohrprogramms am Ende des 1. Quartals 2018

Bohrlochtyp    Budgetierte    Abgeschlossene Tatsächliche
Bohrlänge Bohrlöcher abgeschlossene
(m) (31. März Bohrlänge
2018) (m)

Ergänzungsbohru13.000 73 12.658
ngen

Explorationsboh7.000 3 446
rungen

Gesamte 20.000 76 13.104
Bohrungen

Das Unternehmen liegt hinsichtlich der Veröffentlichung seiner ersten Mineralressource bis Ende des zweiten Quartals 2018 weiterhin im Zeitplan.


Rahmenuntersuchung

Im Januar 2018 beauftragte Piedmont die Primero Group mit der Leitung einer umfassenden Rahmenuntersuchung, einschließlich Abbau-, Konzentrator- und Konversionseinrichtungen. Die Primero Group ist ein Technik- und Betriebsunternehmen mit Hauptsitz in Australien, das eine umfassende Erfahrung im Bereich von Hartgesteinslithium vorweisen kann. Die Rahmenuntersuchung ist im Gange, wobei das Hauptaugenmerk zurzeit auf metallurgische Konzentrattests und die konzeptionelle Anlagenplanung gerichtet ist.


Metallurgisches Konzentrat-Testarbeitsprogramm

Die metallurgischen Testarbeiten zur Unterstützung der Konzentratorplanung werden zurzeit mit dem Minerals Research Laboratory (das MRL) der North Carolina State University durchgeführt, einem weltweit führenden Labor für Industriemineralien mit Sitz in Asheville (North Carolina). Das im Jahr 1946 gegründete MRL unterstützt aktiv Bergbau- und Mineralverarbeitungsbetriebe in North Carolina und stellte einen Großteil der Forschung bereit, die die Prozessplanungen des Spodumenkonzentrators bei den historischen Minen im TSB unterstützt haben. Piedmont arbeitet mit MRL seit Mitte 2017 zusammen.


MRL führt zurzeit die folgenden Pilot-Testarbeitsprogramme für Piedmont durch:

- Spodumen-Flotationsoptimierung
- Abscheidung schwerer Flüssigkeiten zur Bewertung der Vorkonzentration des Schwimm-/Sink-Verfahrens (Dense Medium Separation, die DMS)
- Optimierung der Eisenabscheidung
- Nebenprodukt-Testarbeiten

Die Testarbeiten der Spodumen-Flotationsoptimierung, einschließlich der Optimierung der Eisenabscheidung, wird voraussichtlich im Mai 2018 abgeschlossen werden. MRL hat die Fähigkeit des Piedmont-Erzes nachgewiesen, qualitativ hochwertiges Spodumenkonzentrat bei einer Vielzahl an Mahlgrößen und Kollektoren zu produzieren. MRL hat unsere Testarbeiten kontinuierlich verfeinert und kürzlich die nachfolgenden Pilot-Testergebnisse geliefert.


Tabelle 3: Vorläufige Testergebnisse der Spodumenflotation

Parameter                Flotationstests mit
Magnetabscheidung

Höchstgehalt (% Li2O) 1,19-1,27
Gehalt des endgültigen 6,28-6,35
Konzentrats (%
Li
2O)
Eisengehalt des 0,66-0,69
endgültigen Konzentrats
(%
Fe2O3)
Gehalt der Scavenger-Berg0,04
e (%
Li
2O)


Bei den Testarbeiten zur Abscheidung schwerer Flüssigkeiten wird das Potenzial hinsichtlich der Reduktion auf ein Vor- oder Endkonzentrat unter Anwendung von DMS-Techniken ermittelt. Die Ergebnisse der schweren Flüssigkeiten werden voraussichtlich im Mai 2018 eintreffen.

Nach dem Abschluss der Pilot-Testarbeiten wird MRL Pilottests durchführen, einschließlich der Zerkleinerung, der DMS und Flotationskreisläufe auf einer Mischprobe des Projekts. Dieses Testarbeitsprogramm soll im vierten Quartal 2018 abgeschlossen werden.


Studie der Konversionsanlage

Bei der Studie der Konversionsanlage werden unterschiedliche mehrstufige Ansätze zur Produktion von technischem Lithiumcarbonat und Lithiumcarbonat mit Batteriegehalt sowie von Hydroxidprodukten bewertet werden. Das Ziel von Piedmont besteht darin, erprobte Technologien einzusetzen, um die Produktion von Lithiumhydroxid mit Batteriegehalt zu maximieren, und dabei die Flexibilität zu gewährleisten, in Abhängigkeit der Anforderungen des Marktes weitere Produkte herzustellen.


Metallurgisches Konversions-Testarbeitsprogramm

Das Testarbeitsprogramm hinsichtlich der Pilot-Konversionsanlage wurde in Zusammenarbeit mit der Primero Group entwickelt. Im zweiten Quartal 2018 wird ein Partner-Forschungslabor ausgewählt und im dritten Quartal 2018 werden nach der Produktion einer ersten Konzentratprobe in der Pilot-Konzentratoranlage Konversionstestarbeiten beginnen.

Das Unternehmen wird die Möglichkeit einer Spodumenkonversion prüfen - sowohl für Lithiumhydroxid mit Batteriegehalt als auch für Lithiumcarbonat mit Batteriegehalt. Der Abschluss der Pilot-Testarbeiten ist für Ende des dritten Quartals 2018 geplant.

Nach dem Abschluss des Pilot-Testarbeitsprogramms wird das Unternehmen ermitteln, ob das vollständige Konversions-Testarbeitsprogramm mittels Erstausrüstertechnologie oder zusammen mit einem kommerziellen Forschungslabor durchgeführt werden wird.


Genehmigungen

Piedmont beauftragte HDR Engineering im Dezember 2017 mit der Durchführung einer kritischen Problemanalyse der genehmigungsbezogenen Aspekte des Projekts. Dieser Bericht bot Piedmont eine ausführliche Übersicht über die Hintergrundstudien, die erforderlichen bundesstaatlichen, staatlichen und lokalen Genehmigungen sowie über die Regulierungsämter hinsichtlich der Rechtsprechungen der umwelt- und genehmigungsbezogenen Aspekte des Projekts.

Angesichts der Erfahrung von HDR sowie von anderen Beratern und Betreibern mit Projekten mit ähnlichem Genehmigungsverfahren hat Piedmont einen allgemeinen Zeitplan erstellt, um die wichtigsten Genehmigungsanträge bis Ende 2018 einzureichen, wobei der Erhalt der Genehmigung bis Ende 2019 angepeilt wird.


Tabelle 4: Geschätzter Genehmigungszeitplan für die Mine bzw. den Konzentrator von Piedmont Lithium

                      2018               2019
Aufgabe JFMAMJJASONDJFMAMJJASOND
Kritische
Problemanalyse

Sediment- und
Sumpfgebietsbeschreib
ung

Studie über bedrohte
und gefährdete
Arten

Grundlegende
Oberflächenwasser-Pro
bennahme

Grundwasser-Probennahm
e und
-Analyse

Planung der
Minengenehmigung

Vorbereitung des
Genehmigungsantrags

Prüf- und
Genehmigungsprozess

Das erklärte Ziel des Unternehmens besteht darin, die Auswirkungen auf die Umwelt während der Projekterschließung auf ein Minimum zu reduzieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, damit die Auswirkungen der Erschließung verringert und die Abbauarbeiten für die Bewohner dieses Gebiets einen Vorteil und Gewinn an Umweltqualität darstellen.


Vergleich der Projektkosten

Der Standort von Piedmont in North Carolina bietet Vorteile gegenüber anderen lithiumproduzierenden Regionen. North Carolina bietet ein stabileres rechtliches und wirtschaftliches Umfeld, als dies bei den meisten südamerikanischen Solebetrieben der Fall ist, und weist außerdem niedrige Steuersätze und keine staatlichen Abbaulizenzgebühren auf. Im Vergleich zu vielen anderen für eine Spodumenproduktion vielversprechenden Regionen bietet North Carolina eine nahe gelegene Infrastruktur, qualifizierte Arbeitskräfte sowie geringe Kosten für Strom, Gas und andere Verbrauchsgüter.

Die Vorteile der Investitions- und Betriebskosten werden im Rahmen der bevorstehenden Rahmenuntersuchung im Detail angegeben werden, doch relative Vergleiche sind bereits in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43006/180409 - Piedmont Project Update_Final_deprocm.001.jpeg


Zeitplan für die Durchführung

Der folgende Zeitplan ist vorläufiger Natur und wird nach der Erstellung unserer ersten Ressourcen- und Rahmenuntersuchung gemäß JORC überarbeitet werden und den Auswirkungen der Ergebnisse der Gespräche mit potenziellen strategischen und Abnahmepartnern unterliegen.


Tabelle 6: Zeitplan des Lithiumprojekts Piedmont

Entwicklung des Minenk2018       2019       2020
onzentrators

Aufgabe 1.2.3.4.1.2.3.4.1.2.3.4.
Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q
. . . . . . . . . . . .

Genehmigungen
Metallurgische
Testarbeiten

Rahmenuntersuchung
Vorläufige
Machbarkeitsstudie

Machbarkeitsstudie
Errichtung und
Inbetriebnahme

Entwicklung der 2018 2019 2020
Konversionsanlage

Aufgabe 1.2.3.4.1.2.3.4.1.2.3.4.
Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q
. . . . . . . . . . . .

Landerwerb
Genehmigungen
Metallurgische
Testarbeiten

Rahmenuntersuchung
Vorläufige
Machbarkeitsstudie


Machbarkeitsstudie

Im Laufe der Rahmenuntersuchung sind weitere Erschließungsarbeiten durch das Unternehmen erforderlich, um die Zeitpläne für die Konversionsanlage unter Anwendung herkömmlicher Konversionstechniken zu verfeinern.


Über Piedmont Lithium

Piedmont Lithium Ltd. (ASX: PLL, OTC-NASDAQ Intl: PLLLY) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1990ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43006/180409 - Piedmont Project Update_Final_deprocm.002.jpeg

Standort von Piedmont Lithium, Lithiumverarbeitungsanlage Bessemer City (FMC, rechts oben) und Lithiumverarbeitungseinrichtung Kings Mountain (Albemarle, rechts unten)

Das Projekt wurde ursprünglich von Lithium Corp. of America erkundet, das später von FMC Corporation (FMC) übernommen wurde. FMC und Albemarle Corporation (Albemarle) haben die lithiumhaltigen Spodumenpegmatite im ZSG abgebaut und die beiden Lithiumverarbeitungseinrichtungen in der Region errichtet und weiterhin betrieben. Diese waren die ersten modernen Spodumenverarbeitungseinrichtungen der westlichen Welt. Das Unternehmen befindet sich in einer einzigartigen Lage, um von seinem Status als Pionier bei der Wiederaufnahme der Explorationen in dieser historischen lithiumproduzierenden Region profitieren zu können, wobei das Ziel darin besteht, eine strategische Lithiumquelle aus den USA zur Versorgung der wachsenden Elektrofahrzeug- und Batteriespeichermärkte zu entwickeln.

Piedmont ist über seine zu 100% unternehmenseigene US-Tochtergesellschaft Piedmont Lithium Inc. exklusive Optionsvereinbarungen und Landerwerbsverträge mit regionalen Grundbesitzern eingegangen, wonach das Unternehmen bei deren Ausübung rund 1.200 Acres Ländereien und die damit verbundenen Mineralrechte kaufen (oder in manchen Fällen langfristig leasen) kann.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Keith D. Phillips, President & CEO
Tel.: +1 973 809 0505
E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

Anastasios (Taso) Arima
Executive Director
Tel.: +1 347 899 1522
E-Mail: tarima@piedmontlithium.com



Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Meldung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Ansichten von Piedmont hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen zwangsläufig Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Piedmont liegen und dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont wird die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung nicht aktualisieren oder überarbeiten, um Umstände oder Ereignisse widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Meldung eingetreten sind.

Erklärung der kompetenten Personen: Die Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Lamont Leatherman, einer kompetenten Person (Competent Person) und eines registrierten Mitglieds der Society for Mining, Metallurgy and Exploration, einer Recognized Professional Organization, erstellt oder geprüft wurden, und spiegeln diese wider. Herr Leatherman ist ein Berater des Unternehmens. Herr Leatherman verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr Leatherman erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Die vollständige Meldung finden Sie auf Englisch unter:
https://www.asx.com.au/asxpdf/20180409/pdf/43t1ngwlwbsgr0.pdf

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Piedmont Lithium Ltd.
Bergbau
A2DWL3
AU000000PLL5

weitere Unternehmen:

Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"