Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

World Platinum Investment Council: Überschuss am Platinmarkt erwartet

15.05.2018  |  Redaktion
Der World Platinum Investment Council veröffentlichte gestern die aktuelle Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden Berichts "Platinum Quarterly", in dem er die Lage und Entwicklung des globalen Platinmarkts analysiert.

Den Angaben zufolge belief sich das Gesamtangebot in den ersten drei Monaten des Jahres auf 1,85 Mio. Unzen, wobei 1,4 Mio. Unzen Platin aus der Minenproduktion stammten und 450.000 Unzen Platin recycelt wurden. Im Vergleich zum vorhergegangenen Quartal verringerten sich die Fördermengen und sanken in Südafrika von 1,12 Mio. Unzen auf 985.000, in Russland von 195.000 Unzen auf 165.000 Unzen und in Simbabwe von 140.000 Unzen auf 115.000 Unzen. Die sei jedoch in erster Linie auf saisonale Faktoren zurückzuführen. Gegenüber dem Vorjahresquartal hat sich das Angebot dem Bericht zufolge um 4% erhöht.

Insgesamt prognostiziert der WPIC für 2018 einen Rückgang der Minenproduktion um 3% auf 6,02 Mio. Unzen. Die Menge des wiederverwerteten Platins soll dagegen um 3% auf 1,96 Mio. Unzen steigen, sodass sich insgesamt ein Angebot von 7,98 Mio. Unzen ergäbe. Dieses fiele dann 1% geringer aus als im Vorjahr.

Auf der Nachfrageseite konstatieren die Analysten im ersten Quartal einen leichten Rückgang auf 1,98 Mio. Unzen, verglichen mit 2,05 Mio. Unzen im vierten Quartal 2017. Dabei verringerte sich die Nachfrage insbesondere im Automobil-, Schmuck- und Investmentsektor, während für andere industrielle Zwecke etwas mehr Platin benötigt wurde.

Für das Gesamtjahr rechnen die Marktbeobachter mit einer im Wesentlichen unveränderten Platinnachfrage von 7,80 Mio. Unzen, wobei das Wachstum im Schmucksektor und in der Industrie den sinkenden Bedarf der Automobilbranche und der Investoren ausgleichen sollen.

Unterm Strich sagt der WPIC für 2018 einen Marktüberschuss von 180.000 Unzen voraus. Den Analysten zufolge bestand bereits 2017 ein Überschuss von 315.000 Unzen, davor jedoch ein Defizit von 400.000 Unzen Platin.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!