Suche
 

Defla XK? - Blöff oder schwarzes Bondloch

10.06.2018  |  Christian Vartian
- Seite 3 -
Portugal ersparen wir uns jetzt, nehmen wir doch die BRD:
  • derzeit massiv begünstigt von der viel zu restriktiven Zinspolitik der FED, die den USD aufwertete und damit BRD-Exporte durch Verbilligung dieser förderte;

  • mit exzellenter relativer Wettbewerbsfähigkeit unterwegs;

  • legt für April Zahlen mit einer Industrieoutputschrumpfung um 1% vs. Erwartung von +0,3% vor, weil hinten und vorne weltweit das Geld fehlt;

Und das, BEVOR die EZB brutale Geldmengensenkung veranstaltet, da will man nicht wissen, wie das nachher aussähe!

Nebenbei beweisen diese Zahlen auch: Die schwachsinnige konservative Wirtschaftstheorie, die der libertär- relativistischen von Carl Menger um Lichtjahre intellektuell hinterherhinkt, hat mal wieder total Unrecht.

Was Ex-Minister Wolfgang Schäuble an lebenden Testkaninchen in Zypern, Spanien, Griechenland und Portugal, auch in der BRD selbst an lebenden Menschen ausprobierte beruht auf dem Florianiprinzip: Gut ist, wenn andere Geld drucken und man sich dieses aneignet, indem man ihnen Güter verkauft. Jetzt druckt aber niemand Geld und sie sind damit theoretisch und wissenschaftlich bewiesenermaßen fertig. Weil weder Wettbewerbsfähigkeit noch Kranksparen etwas bringt, wenn nicht irgendwo auf dem Planeten zollfrei irgendwas frisch Gedrucktes per Export abgreifbar ist. Wenn´s nicht da ist, kann es sich auch das stärkste Raubtier nicht holen. Punkt.

Und das steht in den Deutschen Industriezahlen.

Und deswegen ist die Deutsche Therapie für die EUR Zone theoretisch falsch, am Ende selbstverständlich auch für Deutschland, Zypern, Griechenland und nun sichtbar angedroht Italien kommen nur früher dran, am Ende kann ohne geschöpftes Geld aber keiner was verkaufen, da kommt dann die BRD genauso dran beim Deflationswahn. Wünschen wir also der Italienischen Regierung mit ihrem Programm viel Erfolg, denn wir wollen doch auch die BRD dadurch gerettet sehen, bei dieser vor den eigenen Politspitzen.

Die kommende Woche weist eine Inflation auf, aber an Zentralbanksitzungen, danach sollten wir es wissen und sich die fast nur mehr aus Dreiecken bestehenden Charts fast aller Assets in Richtung auf eine Bewegung auflösen.

Wie gesagt: Bail-In-Bestimmungen gelesen? Dann ist ja gut.

Zum schon fast versunkenen Andersgeld: Bei manchen kleinen Coins kommt wieder etwas Leben auf

Open in new window

darunter auch bei einem wichtigen kleinen Coin, unserem Ripple

Open in new window

und das ist gut so. Die technologische Entwicklung geht ohnehin weiter und sobald das 5G Netz halbwegs Reichweite hat, wird die cryptologisch gesicherte Kommunikation von Maschine zu Maschine endlich ein Thema, das mache kleine Coins (die richtigen wohlgemerkt) beflügeln sollte, ganz sicher jedoch unsere perfekt laufende Sammlung (Sub- Subportfolio) an Web X.0 Supplier Aktien, die bei uns mit Abstand beste Portfoliokomponente diese Woche.


© Mag. Christian Vartian
www.vartian-hardassetmacro.com



Das hier Geschriebene ist keinerlei Veranlagungsempfehlung und es wird jede Haftung für daraus abgeleitete Handlungen des Lesers ausgeschlossen. Es dient der ausschließlichen Information des Lesers.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"