Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

J.P. Morgan bleibt bullisch gegenüber Gold, reduziert jedoch Preisprognosen

14.06.2018  |  Redaktion
Gold soll im dritten Quartal des Jahres auf 1.400 Dollar je Unze steigen, so meinte J.P. Morgan laut Kitco News, reduzierte jedoch dennoch seine Preisprognosen für dieses und nächstes Jahr. "Unsere allgemeine makroökonomische Meinung bleibt größtenteils unverändert und wir sind noch immer bullisch gegenüber Kupfer, Gold und Silber", so erklärten die Volkswirtschaftler von J.P. Morgan in einem Bericht.

Laut der Bank solle der Preis des gelben Edelmetalls diesen Sommer auf bis zu 1.390 Dollar steigen und dann 2019 auf über 1.400 Dollar. Trotz ihrer bullischen Haltung verringerte man jedoch die Preisprognosen für die beiden Jahr 2018 und 2019 um 4%. Ebenfalls erwähnte man, dass der US-Dollar zum größten Hindernis für die Goldpreise auf kurzfristige und langfristige Sicht geworden ist.

"Unsere historischen Analysen lassen vermuten, dass eine anhaltende Stärke des US-Dollar im besten Fall die Basismetallpreise deckeln und im schlimmsten Fall zu einer beträchtlichen Entwertung führen könnte, wobei sie ähnliche Auswirkungen auf die Edelmetalle haben würde", so erklärte die Bank. Nichtsdestotrotz ist J.P. Morgan der Ansicht, dass die Goldpreise 2020 sogar bis auf 1.500 Dollar je Unze steigen könnten.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"