Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Barrick Gold - Der Fels in der Brandung

22.06.2018  |  Robert Schröder
So schnell können sich die Zeiten doch ändern. Noch vor ein paar Monaten waren die Aktien von Barrick Gold Corp. bei einem steigenden Goldpreis stark gefallen und alle Welt hat sich darüber gewundert. Jetzt fällt Gold bereits seit über zwei Monaten stark zurück und Barrick Gold Corp. juckt das kaum. Gerade einmal 7,8% stehen die Anteile unter dem April-Hoch. Vor dem Hintergrund, dass im März - bei einem stagnierenden Goldpreis - eine 25%-Rally gestartet war, eine durchaus respektable Entwicklung!

Open in new window

Nach der letzten Einschätzung hier an dieser Stelle vom 30. April "Barrick Gold mit Signal des Jahres!" geht es per Tendenz leicht um ca. 6% runter. Nach zuvor 25% Kursgewinn allerdings eine normale und bis jetzt auch ungefährliche Reaktion. Fundamental ist auch nicht viel passiert. Einzig die strategische Investition in Midas Gold ist als nennenswerte Meldung zu erwähnen.

Open in new window

Charttechnisch sieht es auf den ersten Blick auch mau aus. Auf den zweiten ist Barrick Gold in diesen Tagen - trotz schwachem Goldpreis - jedoch wieder einen Blick wert. Und zwar aus folgendem Grund:

Acht Wochen passiert beim Aktienkurs verhältnismäßig wenig. Doch auch acht Wochen hat die kleine Rallybewegung von Anfang März bis Ende April gedauert! Zusätzlich pendeln die Kurse bereits seit drei Wochen um 12,76 EUR und damit um das markante 38,2% Fibonacci-Retracement. Das Zeit/Preis-Verhältnis gekündigt damit also an, dass die Korrektur nun bald ein Ende haben könnte. Barrick Gold könnte schon ab der kommenden Handelswoche wieder von sich reden machen. Und das im positiven Sinne.

Zumal auch die grüne Unterstützungslinie (ehemals Widerstand) ihrem Namen bisher voll und ganz gerecht wird. Sie könnte sich zusätzlich positiv auf den Aktienkurs auswirken, der auch heute die Chance hat, auf bis zu 25 USD zu steigen, sofern der Bereich ca. 15/15,50 USD nach oben herausgenommen wird!


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"