Suche
 

Boris Mikanikrezai: Gold ist "startklar"

27.06.2018  |  Redaktion
Wie Boris Mikanikrezai, Edelmetallanalyst bei Metal Bulletin, schrieb, könnte die Goldsommerflaute ein Zeichen dafür sein, dass sich die Goldpreisentwicklungen umkehren werden. Laut Kitco News erwartet er eine positive Entwicklung innerhalb eines noch "freundlicheren" makroökonomischen Umfelds.

"Dank eines etwas freundlicheren makroökonomischen Hintergrunds scheint ein kurzfristiger Goldboden in diesem kritischen Augenblick äußerst wahrscheinlich", so hieß es von Mikanikrezai. Das Haupthindernis war bisher der stärkere US-Dollar, der in einem Umfeld zunehmender geopolitischer Spannungen unerwartete Kursgewinne zu verzeichnen hatte.

Laut dem Edelmetallanalysten wird sich dieser Trend bei einer weiteren Eskalation des Handelskriegsthemas umkehren, den US-Dollar schwächen und dafür Goldpreise unterstützen. "Vor einem freundlicheren makroökonomischen Hintergrund für Gold, denke ich, dass die Goldpreise und Goldbergbauaktien ihre Monatshochs kurzfristig beinahe erreichen werden", meinte er. Seiner Meinung nach brauche Gold etwas Zeit, bevor es in der Lage ist, aussagekräftiger zu steigen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"