Suche
 

M2 Cobalt bestätigt 2 bohrfertige Ziele und zahlreiche vorrangige Ziele auf ihren Liegenschaften im Gebiet Kilembe

05.07.2018  |  DGAP
Vancouver, 5. Juli 2018 - M2 Cobalt Corp. (das "Unternehmen") (TSXV: MC.V) berichtet die Endergebnisse der helikoptergestützten horizontalen magnetischen geophysikalischen VTEM(TM)-Gradiometererkundungen, die von Geotech Ltd. vor Kurzem auf den Liegenschaften des Unternehmens im Gebiet Kilembe durchgeführt wurden ("die VTEM-Erkundungen"). Das Unternehmen hat insgesamt 2.943 Linienkilometer hochauflösender luftgestützter Daten erworben. Diese hochauflösenden Daten wurden in Linienabständen von 100m gesammelt.

Nach der Bekanntgabe der ersten Ergebnisse auf der südlichen Lizenz des Unternehmens im Gebiet Kilembe ("EL 1674") am 12. Juni 2018 wurden jetzt die endgültigen Ergebnisse auf dieser Lizenz und ebenfalls auf der nördlichen Lizenz des Unternehmens im Gebiet Kilembe ("EL 1673") zusammengestellt.

Die durchgeführten VTEM-Erkundungen waren konzipiert, verdeckte Sulfidlagerstätten des "Kilembe-Typs" auf den Lizenzen des Unternehmens in der Umgebung der historischen Mine Kilembe zu entdecken mit dem Fokus auf Lagerstätten mit ähnlichen "Merkmalen" wie Lagerstätten, die signifikante Mengen an hochgradigem Kupfer und Kobalt produzierten, als die Mine Kilembe noch in Produktion war.

Zusätzlich zu den zwei "bohrfertigen" vorrangigen Zielen, die bereits bekannt gegeben wurden, haben die VTEM-Erkundungen weitere 719 Ziele auf beiden Lizenzen im Gebiet Kilembe bestätigt, wovon 80 als vorrangig betrachtet werden und detaillierte Nachfolgearbeiten durch die Geländeteams des Unternehmens rechtfertigen. Karten mit weiteren Einzelheiten der entdeckten Ziele finden Sie auf der Webseite des Unternehmens: http://www.m2cobalt.com/index.php/projects/kilembe

Das Unternehmen hat jetzt mit den Nachfolgearbeiten im Gelände auf den Liegenschaften im Gebiet Kilembe begonnen, die sich auf geochemische Probennahmeprogramme auf den und in der Umgebung der vorrangigen Ziele konzentrieren, die mittels der VTEM-Erkundungen identifiziert wurden. Diese Arbeiten werden es dem Unternehmen ebenfalls ermöglichen, spezifische Bohransatzpunkte für sein erstes Bohrprogramm auf den anvisierten Lizenzen im Gebiet Kilembe später in diesem Sommer abzugrenzen.

Simon Clarke, CEO, sagte: "Wir sind von den Ergebnissen unserer VTEM-Erkundungen begeistert. Sie haben nicht nur zwei vorrangige Bohrziele auf Kilembe identifiziert, sondern auch zahlreiche zusätzliche vorrangige Ziele identifiziert, die detaillierte Nachfolgearbeiten rechtfertigen.

Da unsere Schürfgrabenprogramme jetzt auf unseren Zielen Waragi und Bombo jetzt abgeschlossen sind und wir die Ergebnisse in Kürze erwarten, konzentrieren wir unsere Arbeiten auf die Abgrenzung spezifischer Bohransatzpunkte und die Auswahl eines geeigneten ersten Bohrprogramms auf den bereits auf Kilembe und Bujungali identifizierten Zielen.


Über M2 Cobalt

M2 Cobalt Corp. konzentriert sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Weltklasse-Kobaltprojekten (damit verbundene Minerale), um das zunehmende Angebotsdefizit bei Kobalt zu beheben. Das Unternehmen besitzt ein großes Landpaket in der Republik Uganda, Ostafrika, das an historische Produktionsstätten auf den gleichen Mineraltrends grenzt, wie einige der großen Minen in der benachbarten DRK, von wo über 60% des globalen Kobaltangebots stammt. Uganda ist ein stabiles Land mit einer wachsenden Wirtschaft, das sich darum bemüht, seine historische Bergbauindustrie wiederzubeleben. Das Unternehmen hat ein sehr erfahrenes Managementteam und ein Board of Directors, die an der Finanzierung und Weiterentwicklung von Ressourcenprojekten weltweit beteiligt waren. Das Unternehmen besitzt ebenfalls Lizenzen, die ungefähr 2.800 Hektar Land im Cobalt Camp in Ontario, Kanada, abdecken. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Projekte finden Sie unter www.m2cobalt.com.

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Dean Besserer, P.Geol., der technische Berater des Unternehmens und eine gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Person, geprüft und zugelassen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Simon Clarke unter sclarke@M2Cobalt.com oder Andy Edelmeier unter andy@m2cobalt.com.


Im Auftrag des Board,

M2 COBALT CORP.
Simon Clarke, Chief Executive Officer


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
M2 Cobalt Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"