Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Defla XXL- EZB storniert das Schnitzel, wir wollen aber ein Schnitzel

29.07.2018  |  Christian Vartian
Zwei Charts sagen mehr als tausend Worte, nämlich die letzten intakten, denen die Deflationisten jetzt an den Kragen wollen.

Zuvor aber noch kurz, warum wir schon wieder von Deflation reden: Enttäuschende Quartalszahlen bei INTEL und FACEBOOK haben mit US-Immobilienholdings nichts zu tun, aber wirklich nichts, sie müssten sogar Geld empfangen, wenn 2 Tech- Firmen etwas unter den Erwartungen liegende Zahlen präsentieren, nur

Open in new window

empfängt die APTS (Mietimmobilienholding) aber kein Geld, sie verliert an Kapitalisierung und ein Immobilienentwickler

Open in new window

sieht gleich genau so aus.

Und so leid es uns tut, ansonsten haben diese beide Aktien halt eines schon mit dem NASDAQ gemeinsam, nämlich die X-Achse, den USD also und der ist eben aufgewertet worden und das nennt man Deflation.

Nun zu den Charts: Da wäre zuerst der Russell 2000, also ein stark gestreuter und durch die hohe Streuung inlandslastigerer Index der USA, der stärker von der US-Steuerreform profitiert, da ja in den USA steuerpflichtige Inlandsbetriebe das Schwergewicht in ihm bilden und der außerdem aus dem gleichen Grund weniger von potenziellen Handelskriegen bedroht ist, von Geldmengenstraffung aber sehr wohl, weil die US-inlandslastigeren Unternehmen schwerer an das Geld von Regionen kommen, die nicht deflationieren;

Open in new window

dessen Chartbild noch an der Grenze sauber ist.

Dann wäre da der NASDAQ 100,

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



NewsStories::getAuthorLink() UID: 275
NewsStories::getAuthorLink() 2

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"