Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Die nächste große Goldrally

18.08.2018  |  Steve Saville
Es folgt ein Auszug aus einem kürzlichen Kommentar www.speculative-investor.com veröffentlicht wurde.

Während der ersten drei Quartale des Jahres 2016 waren wir für die Möglichkeit offen, dass im Dezember 2015 ein neuer zyklischer Goldbullenmarkt auf dem Vormarsch war. Doch in den letzten 18 Monaten waren wir in unserer Meinung konsequent, dass die Aufwärtsumkehrung des Goldpreises in US-Dollar im Dezember 2015 nicht den Beginn eines Bullenmarktes markierte. Seit Ende 2016 gab es einige interessante Goldpreisanstiege, doch niemals gab es guten Grund zu glauben, dass wir uns in einem Bullenmarkt befinden. Das ist noch immer der Fall. Die Frage ist: Was braucht es, um einen neuen zyklischen Goldbullenmarkt auszulösen?

Einfach gesagt: Es wird einen US-amerikanischen Aktienbärenmarkt brauchen. Jedoch ist dies keine praktische Antwort, da es oftmals keine Möglichkeit gibt, die ersten sechs bis neun Monate eines Aktienbärenmarktes von einer mittelfristigen Bullenmarktkorrektur zu unterscheiden. Unsere praktischste Antwort lautet demnach: Es wird eine Aufwärtsumkehrung der Renditekurve brauchen.

Mittlerweile ist die Argumentation beliebt geworden, dass die Renditekurve aufgrund der außergewöhnlichen Geldpolitik nicht so wichtig ist, wie in der Vergangenheit. Doch dem widersprechen wir. Unserer Ansicht nach ist die Renditekurve jetzt sogar noch wichtiger - angesichts der außergewöhnlichen Geldpolitik - als jemals zuvor.

Die mögliche Umkehrung der US-amerikanischen Renditekurve in der nicht allzu fernen Zukunft ist ein Ablenkungsmanöver. In einem Ausmaß, das die Psyche der erfahrenen Fed-Offiziellen beeinflusst; ob die Kurve sich umkehrt ist nebensächlich. Die Umkehrung von "abflachend" zu "ansteigend" zählt, egal ob vor oder nach Invertierung der Kurve.

Wenn die nächste große Umkehrung der Renditekurve primär von fallenden kurzfristigen Zinsen angetrieben wird, dann wird dies den Beginn eines wirtschaftlichen Zusammenbruchs signalisieren. Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch würde auf natürliche Weise mit einem Aktienbärenmarkt und dem Beginn eines Goldbullenmarktes zusammenfallen. Wenn die nächste große Umkehrung der Renditekurve auf der anderen Seite jedoch primär durch steigende langfristige Zinsen angetrieben wird, dann würde das wiederum mit einer kraftvollen, 1 bis 2 Jahre andauernden Rally des Goldpreises sowie der meisten anderen Rohstoffpreise Hand in Hand gehen.

In der letzten Woche fiel die Renditespanne zwischen der 10-jährigen und der 2-jährigen Anleihe, ein Stellvertreter für die US-amerikanische Renditekurve, auf 2 Basispunkte innerhalb des 10-Jahrestiefs von Mitte Juli. Demnach gibt es derzeit keinerlei Zeichen für eine Aufwärtsumkehrung.


© Steve Saville
www.speculative-investor.com



Regelmäßige Finanzmarktprognosen und -analysen stehen auf unserer Webseite www.speculative-investor.com zur Verfügung. Zurzeit bieten wir keine kostenlosen Probeabos an, aber Gratisbeispiele unserer Arbeit (Auszüge aus unseren regelmäßig erscheinenden Kommentaren) können Sie unter www.speculative-investor.com/new/freesamples.html abrufen.

Dieser Artikel wurde am 17. August 2018 auf www.tsi-blog.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"