Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Bankers Cobalt: Update der Explorationsarbeiten in DRK und Namibia

29.08.2018  |  IRW-Press
Vancouver, 29. August 2018 - Bankers Cobalt Corp. (TSX-V: BANC, FSE: BC2, OTCQB: NDENF) (Bankers oder das Unternehmen) freut sich, ein Update der umfassenden Explorationsarbeiten in der DRK und Namibia bereitzustellen.

Grant Dempsey, President und COO von Bankers, sagte: Bankers hat in den vergangenen acht Monaten bei zwölf Konzessionen in der DRK beträchtliche Explorationsarbeiten durchgeführt. Ein Großteil der Explorationen wurde während der betrieblich schwierigen feuchten Jahreszeit durchgeführt, was die Qualität unseres Teams in der DRK verdeutlicht. Diese Arbeiten führten zu mehreren bohrbereiten Zielen, die nun erprobt werden. Die durchgeführten Arbeiten sind erforderlich, um unser Portfolio an Greenfield-Projekten angemessen und methodisch zu bewerten. Bankers ist eines von wenigen Unternehmen in der DRK, das Explorationsarbeiten durchführt, die von grundlegender Bedeutung für die Entdeckung neuer Mineralressourcen sind.


Projekt Kankutu (DRK)

Das Projekt Kankutu umfasst vier aneinandergrenzende Konzessionen in der Nähe der aktiven Kupfer-Kobalt-Mine Kimpe. Die bis dato durchgeführten Arbeiten beinhalten acht Kilometer an Zufahrtsstraßen, 1.108 Bodenproben, 139 Gruben (durchschnittliche Tiefe von sieben Metern), elf Gräben (1.036 Meter), 60 RAB-Bohrlöcher (2.474 Meter) und 26 RC-Bohrlöcher (2.045 Meter). Die RC-Bohrungen wurden durchgeführt, um eine oberflächennahe Mineralisierung (bis in eine Tiefe von 80 Metern) zu erproben. Die ausgewählten Proben der RC-Bohrungen wurden an SGS in Lubumbashi zur Analyse auf Kupfer und Kobalt eingereicht. Die Ergebnisse sind noch ausständig und sollen in drei Wochen eintreffen.


Projekt Kabolela (DRK)

Das Projekt Kabolela ist nur drei Kilometer von der aktiven Kupfer-Kobalt-Mine Boss Mining entfernt. Die bis dato durchgeführten Arbeiten beinhalten zehn Kilometer an Zufahrtsstraßen, 492 Bodenproben, eine Grube (durchschnittliche Tiefe von acht Metern), elf Gräben (895 Meter), 24 Diamantbohrlöcher (2.351 Meter) und zwölf RC-Bohrlöcher (212 Meter). Die Analyseergebnisse der Diamantbohrungen wurden bereits zuvor veröffentlicht und enthalten bedeutsame Kupfer- und Kobaltergebnisse auf geringen Mächtigkeiten. Die ersten zwölf Bohrlöcher wurden bei der Halde im südlichen Teil des Projekts gebohrt, um die Gehaltsverteilung zu ermitteln, während die RC-Bohrungen bei ausgewählten Zielen im südlichen Teil des Projekts fortgesetzt werden. Die Zwei-Meter-Mischproben der RC-Bohrungen bei der Halde wurden an SGS in Lubumbashi zur Analyse auf Kupfer und Kobalt eingereicht. Die Ergebnisse sind noch ausständig und sollen in einem Monat eintreffen.


Projekt 292 (DRK)

Das Projekt 292 umfasst vier aneinandergrenzende Gebiete. Die bis dato durchgeführten Arbeiten beinhalten 23 Kilometer an Zufahrtsstraßen, drei Brücken, 488 Bodenproben, elf Gruben (durchschnittliche Tiefe von vier Metern), 18 Gräben (2.202 Meter) und 54 Schneckenbohrlöcher (59 Meter). Für die erste Reihe an Testarbeiten sind RC-Bohrungen mit insgesamt zehn Bohrlöchern auf 1.000 Metern geplant, sobald das RC-Bohrprogramm bei Kabolela abgeschlossen ist und das Bohrgerät zum Projekt 292 transportiert wird.


Weitere Konzessionen in der DRK

Erkundungsarbeiten wurden auch bei sieben weiteren Konzessionen in einem 97 Quadratkilometer großen Gebiet des 26 Konzessionsgebiete umfassenden Portfolios durchgeführt. Die bis dato durchgeführten Arbeiten beinhalten 24 Kilometer an Zufahrtsstraßen, 3.846 Bodenproben (1.416 noch ausständig), 65 Gruben (durchschnittliche Tiefe von vier Metern) und 123 Schneckenbohrlöcher (444 Meter mit 17 Proben, deren Ergebnisse im Labor von ALS Johannesburg ermittelt werden und zurzeit noch ausständig sind). Die Ergebnisse der bis dato durchgeführten Arbeiten werden den Umfang weiterer Explorationsarbeiten bei diesen Konzessionen bestimmen. Die ersten Arbeitsprogramme und Budgets für sechs weitere Konzessionen mit einer Größe von insgesamt 89 Quadratkilometern wurden für die kommenden drei Monate festgelegt.


Projekt Kamanjab (Namibia)

Die 135 Quadratkilometer große Konzession Kamanjab befindet sich in Namibia, 500 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Windhoek und 90 Kilometer nördlich der Ortschaft Kamanjab. Im Rahmen einer Standortbesichtigung Mitte August wurde das Vorkommen mehrerer Gebiete mit sichtbaren Kupferverunreinigungen in Dolomiten bestätigt, die im Konzessionsgebiet ein Streichenpotenzial von mehreren Kilometern aufweisen. Acht Schürfproben wurden bei ALS Johannesburg zur ICPMS-Analyse auf mehrere Elemente eingereicht. Die Ergebnisse werden voraussichtlich in vier Wochen eintreffen.


Qualifizierte/kompetente Person gemäß National Instrument 43-101 und dem JORC Code

Die geologischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Adam Anderson, einem Mitglied des Australian Institute of Geoscientists (AIG), einer kompetenten Person (Competent Person) gemäß dem JORC Code (Ausgabe 2012) und einer anerkannten professionellen Organisation gemäß den Notierungsbestimmungen der Australian Securities Exchange, geprüft. Herr Anderson ist auch die qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, die den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

Herr Anderson ist der DRC Exploration Manager von Bankers. Er verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß dem JORC Code sowie gemäß National Instrument 43-101 definiert werden zu können.


Über Bankers

Bankers ist ein Rohstoffunternehmen, das sein Hauptaugenmerk auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Kobalt- und Kupferlagerstätten in der DRK nach höchsten kanadischen Standards legt. Bankers hat eine Option auf eine 135 km² große Lizenz in Namibia erworben, welche Potenzial für Kupfer, Kobalt und andere Metalle birgt. Infolge der vermehrten Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge (EV) wird die Nachfrage nach Kobalt vermutlich über viele Jahre hinweg deutlich höher ausfallen als das Angebot. Laut einem aktuellen Bericht von Transparency Market Research dürfte der weltweite Umsatz aus dem Verkauf von Lithiumionen-Batterien bis zum Jahr 2024 auf rund 70 Milliarden US-Dollar ansteigen; ab dem Jahr 2016 entspricht das, über den gesamten Zeitraum gerechnet, einer Zuwachsrate von 11,6 %. Bankers verfügt über die Rechte an 26 separaten Mineralkonzessionen in strategischer Lage im südlichen Kupfergürtel der DRK; die eine Gesamtfläche von mehr als 391 km² haben. Bankers hat die Absicht, Beteiligungen an weiteren Konzessionen zu erwerben. Alle Konzessionen wurden entweder neu gewährt oder über renommierte Partner in der DRK erworben und verfügen über einwandfreie Rechtstitel ohne Regierungsbeteiligung; damit ist Bankers eines der wenigen und vielleicht sogar das einzige börsennotierte Junior-Bergbauunternehmen in der DRK mit 26 Konzessionen, die unmittelbar erkundet und erschlossen werden können. Bankers verfügt über ein erfahrenes operatives Team, das im südlichen Kupfergürtel tätig ist. Bankers sieht sich als Junior-Bergbauunternehmen, dessen Augenmerk auf die Exploration von Kobalt und Kupfer im Kongo gerichtet ist, in einer Vorreiterrolle.


FÜR DAS BOARD OF Bankers Cobalt Corp.

Stephen Barley
Chairman & CEO



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tel: 604.684.6730
E-Mail: info@bankerscobalt.com
Webseite: www.bankerscobalt.com



Hinweis für den Leser: Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze, einschließlich Aussagen über die Geschäftsaussichten des Unternehmens, Bohrergebnisse, Bodenproben und Explorationsarbeiten, die Absicht des Unternehmens, weiteres Konzessionsgebiet zu erwerben; die Fähigkeit des Unternehmens, diese Konzessionsgebiete zu explorieren und zu erschließen, die Ergebnisse der Erschließungs- und Explorationsaktivitäten; die Fähigkeit des Unternehmens, Standards für überprüfbare Supply Chain Custody zu erfüllen und der Status des Unternehmens, Marktführer im Junior-Bergbausektor für Kobalt und Kupfer in der DRK zu sein. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angesichts der Erfahrung seiner leitenden Angestellten und Direktoren, der aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als angemessen gelten, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da das Unternehmen nicht gewährleisten kann, dass diese sich als richtig erweisen werden. Die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse und Entwicklungen können sich erheblich von jenen in diesen Aussagen unterscheiden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, sich zu den Analysen, Erwartungen oder Aussagen Dritter in Bezug auf das Unternehmen, seine Wertpapiere oder seine Finanz- oder Betriebsergebnisse zu äußern.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Central African Gold Inc.
Bergbau
A2QB28
CA1523761098
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"