Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Fortuna Silver auf dem Sprungbrett

21.09.2018  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Silberminenunternehmen Fortuna Silver Mines Inc. erlitt in den vergangenen Wochen herbe Rückschläge. Einerseits definitiv bedauerlich, so bietet sich jedoch aufgrund dessen für bislang nicht investierte Interessenten dadurch eine lukrative Einstiegschance. Vorausgesetzt es erfolgt auch tatsächlich eine Absprung vom gegenwärtig erreichten Sprungbrett. Mehr dazu im Nachgang.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Der bereits im Juli gestartete Ausverlauf verhinderte die Fortsetzung der eigentlich eingeschlagenen Impulswelle bis 5,50 USD. Mit dem Rückgang auf das Level rund um 4,40 USD hätte sich bereits im Juli ein Sprungbrett finden können. Doch weit gefehlt wie man mit simplen Blick auf den Chart feststellt. De facto rauschten die Notierungen, mit Aufgabe des Unterstützungslevels bei 4,40 USD, erwartungsgemäß gen Süden und fanden auch erst unlängst im Bereich zwischen 3,60 und 3,80 USD einen Boden.

Seit Anfang des Monats lässt sich nunmehr eine Stabilisierung feststellen, welche durchaus Anlass zur Hoffnung eines Absprungs gen Norden gibt. Bleiben somit neue Reaktionstiefs aus, besteht durchaus die ansehnliche Chance einer Erholungsbewegung bis zum bekannten Widerstandslevel bei 4,40 USD. Dort angelangt, entscheidet sich der weitere Verlauf. Im Worst-Case versinkt die Aktie allerdings im nächsten Ausverkaufsmodus.

Gefahr wäre hierbei mit Notierungen unterhalb von 3,45 USD gegeben. Sollte es dazu kommen, müsste man in Folge weiterer Stop-Loss-Wellen, mit Anschlussverlusten bis zunächst 2,75 USD rechnen. Für den Fall einer Korrekturausdehnung würde eine Etage tiefer bei rund 2,00 USD die nächste markante Unterstützungszone warten. Das charttechnische Bild wäre jedoch zweifelsfrei stark geschwächt.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die Chancen einer spekulativen Erholungsbewegung wecken definitiv Interesse. Bleiben daher neue Reaktionstiefs aus und kann die Zone rund um 3,60 bis 3,80 USD nachhaltig verteidigt werden, so sind Zugewinne in Richtung des Widerstandes bei 4,40 USD wahrscheinlich. Ob es dann allerdings für einen Ausbruch reicht, muss sich zu gegebener Zeit erst noch einmal zeigen.


Short Szenario:

Ein neues Monatstief würde die aktuell unverändert wackelige Situation im Sinne der Bären auflösen. Mit Aufgabe der aktuell bestätigten Zone von 3,60 bis 3,80 USD könnte es im weiteren Verlauf schnell abwärts in Richtung von 2,75 USD gehen, bevor darunter bereits die runde Marke von 2,00 USD ins Visier rücken dürfte.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"