Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldminenaktien (HUI) - Der Phoenix macht sich startklar!

15.10.2018  |  Robert Schröder
Die zurückliegende Handelswoche war wie Balsam für die geschundene Goldbugs-Seele. Im Schlepptau des Goldpreises, der per Saldo 1,2% auf 1.218 USD gestiegen ist, gewann der HUI-Index satte 6,88% hinzu. Man muss schon zurück in den Dezember 2016 gehen, um einen vergleichbaren Wochengewinn (damals 7,8%) zu finden. Allein am 11. Oktober ging es um 7,4% nach oben! Ist das jetzt endlich die Trendwende?

In der letzten Einschätzung vom 1. Oktober "Goldminenaktien (HUI) - Wie Phoenix aus der Asche, wenn ..." hieß es: "Damit könnte jetzt zumindest wieder eine größere Gegenbewegung gestartet sein, die den HUI zurück auf das Niveau der oberen Trendkanallinie hievt. Je nachdem wann und im welchem "Winkel" das geschieht, reden wir von einem Kursniveau um ca. 150/160 Punkten."

Open in new window

Die Marke von 150 Punkten wurde nun bereits erklommen und bis zur oberen Trendkanallinie bzw. bis zur 160er Marke ist es jetzt auch nur noch ein Katzensprung. Sofern der jüngste Kursanstieg keine Eintagsfliege gewesen ist, sind weitere positive Handelstage und auch ein Erreichen der wichtigen Widerstandszone (obere Trendkanallinie in Kombination mit dem Widerstandstief aus dem Dezember 2016) in Kürze zu erwarten.

Nicht zuletzt auch deswegen, weil der HUI seit Mitte August eine markante Bodenbildungsformation, eine umgedrehte Schulter-Kopf-Schulter, ausgebildet hat, die der noch jungen Aufwärtsbewegung die notwendige Struktur und Rückendeckung gibt.

Nichtsdestotrotz sehen wir beim HUI derzeit noch keine konkrete Trendwende. Er ist aber auf einem guten Weg dorthin und könnte sie schaffen, sofern die bereits bekannte Widerstandsmarke um 160/163 überwunden wird! In diesem Fall könnte es direkt starke Anschlusskäufe bis ca. 220 Punkte geben.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"