Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold und der Yuan: Hat die Chinesische Volksbank die Kontrolle verloren?

19.10.2018  |  Presse
Es ist allgemein bekannt, dass der Yuan zuletzt stark eingebrochen ist, obwohl sich das US-Finanzministerium dazu entschieden hat, China nicht offiziell der Währungsmanipulation zu bezichtigen.

Open in new window

Allerdings handelte es sich dabei um einen Wertverlust gegenüber dem Dollar und anderen ungedeckten Fiatwährungen. Die Chinesische Volksbank achtete dagegen sehr genau darauf, wie sich ihre Währung gegenüber "echtem Geld" entwickelt.

Im ersten Quartal schien die Zentralbank Chinas die Währung so zu "managen", dass der Goldpreis in Yuan relativ konstant bei 8.400 lag. Im zweiten Quartal wurde die Landeswährung auf 8.300 Yuan je Unze "aufgewertet" und in den letzten Monaten ging es mit 8.200 Yuan je Unze einen weiteren Schritt nach oben - zumindest bis zu dieser Woche.

Open in new window

Wie der Chart oben zeigt, scheint es der Chinesischen Volksbank nicht mehr zu gelingen, die "Koppelung" aufrechtzuerhalten - sei es, weil anderswo dringend Liquidität benötigt wird, oder um die sinkenden Aktienkurse zu stützen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"