Suche
 

Defla X- Kurze(?) Rettung aus Japan

04.11.2018  |  Christian Vartian
- Seite 2 -
DAX 30

Open in new window

SMI 20

Open in new window

SPX 500

Open in new window

und, auch die sind Teil des produktiven Sektors, Immobilienentwickler

Open in new window

Produktives rauf, so soll es sein.

Unser Portfolio erzielte gegen den EUR das bisher beste Wochenergebnis dieses Jahres, nämlich insgesamt Plus 3,26% in der abgelaufenen Woche.

Der Saldo aus dem Plus beim Produktiven und dem Minus beim Unproduktiven ist immer noch leicht im Minus von der Weltkapitalisierung in USD her.

Das Unproduktive (Schulden, Forderungen, Wohnimmobilien, Fernseher, Möbel ...) muß nicht sinken, wir finden das nicht schön, aber das ist dann wirklich eine Frage der Zentralbankpolitik, wäre diese so, dass dieser HAM "Infla X" heißen könnte, dann würden die unproduktiven Sektoren nicht sinken müssen und die Produktiven noch stärker steigen.

An uns liegt es nicht, wir würden aber auch dann die schwer produktive Übergewichtung beibehalten.

Zahlen ohne Belang, da alles Nachläufer einer vor 2 Monaten noch boomenden US- Wirtschaft und Apple verkauft mit abnehmenden Stück- Wachstumsraten immer teurere IPhones mit steigendem Umsatz, extreme, seltene, ausgeprägte Rechtsgrüne freut so etwas (weniger Menge, viel teurer), wir gehören nicht dazu, uns interessiert als Aktionäre die volle Kasse der Firma, der steigende Gewinn und der Umstand, dass Googles Tochter Android uns erlaubt (auch dort sind wir natürlich Aktionär), diese IPhones nicht selber nutzen zu müssen.

Unsere Dividende sollen schön die anderen zahlen.

Silber bestätigt unser Wochenfazit:

Open in new window

als mit Abstand schwächstes Metall diese Woche, nämlich, dass da absolut keine Inflation ist.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"