Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Exzellente Kaufgelegenheit am Silbermarkt

06.11.2018  |  Clive Maund
Silber ist weiterhin ein beispiellos vernachlässigtes und unbeliebtes Investment, und das schon seit Jahren. Doch wie wir nachfolgend sehen werden, wird sich diese Situation wohl in naher Zukunft ändern.

Im 10-Jahres-Chart können wir sehen, dass sich Silber im Grunde genommen seitwärts entwickelt und seit Ende 2014/Ende 2015 eine flache Basis ausbildet, nachdem auf die Hochs von 2011 ein heftiger Bärenmarkt gefolgt war. In diesem Jahr rechneten wir zunächst eine Zeit lang mit der Bildung einer abwärts gerichteten Schulter-Kopf-Schulter-Formation, aber angesichts der neuen Kursrückgänge zwischen Juni und Ende August wurde deutlich, dass sich das Muster verändert hatte.

In Anbetracht der Entwicklungen an den anderen Metallmärkten, insbesondere bei Kupfer, Gold und Platin, scheint es nun eher auf einen großen Doppelboden hinauszulaufen. Sollte diese Einschätzung richtig sein, befinden wir uns derzeit ganz in der Nähe des zweiten Tiefs dieses Bodens, d. h. an einem hervorragenden Punkt für Käufe.

Open in new window

Im 6-Monats-Chart sehen wir, dass das zweite Tief des gigantischen Doppelbodens die Form einer umkehrten SKS-Formation annimmt. Noch vor etwa zwei Wochen sah es so aus, als würde das Muster auf ordentliche, typische Weise abgeschlossen werden. Der plötzliche Kurseinbruch in der letzten Woche kam daher etwas überraschend, aber die Rally am Donnerstag bei hohem Handelsvolumen war eine positive Entwicklung, die die bullischen Implikationen des Kursverlaufs wiederherstellte.

Aktuell scheint sich ein irreguläres Schulter-Kopf-Schulter-Muster mit zwei kleinen rechten Schultern zu ergeben. Interessanterweise beendete der Silberkurs am Freitag seinen Anstieg an der Obergrenze dieses Musters, was die Bedeutung des Widerstandsbereiches unterstreicht. Kurzfristig könnte der Kurs etwas nachgeben, doch das weiße Metall scheint sich auf einen Ausbruch nach oben vorzubereiten.

Open in new window

Es lohnt sich daher, auch einen Blick auf die Positionierung der Trader am Silberterminmarkt zu werfen, die im Commitments of Traders (COT) Report veröffentlicht wird. Der aktuelle COT-Chart macht einen bullischen Eindruck, denn er zeigt, dass die großen Spekulanten am Silbermarkt weiterhin völlig demoralisiert sind. Auf Nettobasis sind sie noch immer short. Das ist gut zu wissen, denn sie liegen immer falsch.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"