Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Wells Fargo: Goldpreis wird um 7% steigen

07.11.2018  |  Redaktion
Gold ist bereit zu einem Comeback, auch wenn Rallys an den weltweiten Aktienmärkten nach der kürzlichen Korrektur stattfinden, meint Wells Fargo, das einen Goldpreisanstieg von weiteren 7% erwartet. "Wir nehmen an, dass Gold sehr wohl weiterhin steigen könnte, während sich 2018 dem Ende zuneigt und 2019 vor der Tür steht; auch wenn die Aktien das auch tun", erklärte John LaForge von Wells Fargo in einem Bericht. Das 12-Monatspreisziel für Gold liege bei 1.300 Dollar, etwa 7% höher als der aktuelle Preis, berichtet Kitco News.

Im Oktober hatte das gelbe Edelmetall aufgrund einer Korrektur an den weltweiten Aktienmärkten um 2% zugelegt. Der sichere Hafen habe den Tradern einen guten Ort geboten, sich "zu verstecken", während der Aktienmarkt Verluste verzeichnete, merkte LaForge an. "Die physischen Eigenschaften des Goldes (es verliert seinen Glanz nicht und ist immun gegenüber Luft und Wasser) erlauben es ihm wortwörtlich die Zeit zu überdauern."

Die Aufwärtsbewegung des Metalls muss jedoch nicht unbedingt nur kurzfristiger Natur sein, schrieb der Analyst weiterhin. Die Geschichte würde andeuten, dass der Goldpreis nicht notwendigerweise fallen muss. Tatsächlich könnte er steigen, wenn die meisten Aktienmärkte ihre Korrekturen beendet haben. Das neue Hoch für den Goldpreis im nächsten Jahr könnte bei etwa 1.350 Dollar je Unze liegen, hieß es von Wells Fargo.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"