Suche
 

Goldaktien vs. Gold - Man könnte heulen

17.11.2018  |  Kelsey Williams
Wann werden die Menschen begreifen, dass in Goldminenaktien zu investieren keine gute Idee ist? Was sehen und denken die Experten, wenn sie vom "positiven Ausblick für Minenaktien" sprechen? Ich kann das beim besten Willen nicht verstehen.

Und Goldaktien sind besser als Gold? Vergessen Sie es.

Nachfolgend ist ein Chart, der das Verhältnis des Goldaktien-Index XAU zum Goldpreis in einem Zeitraum von 35 Jahren darstellt:

Open in new window

25 Jahre lang, von 1983 bis 2008, blieb das Verhältnis in dem Bereich zwischen 0,20 und 0,35. Danach jedoch fiel es ins Bodenlose.

Das Ironische ist, dass während der Goldpreis stetig stieg - von seinem Tiefststand von 260,00 USD zu seinem Höchststand von fast 1.900,00 USD - fiel das Verhältnis von 0,30 auf 0,11. So viel zu den Vorteil verschaffenden Goldminenaktien im Vergleich zu physischem Gold.

Um das Ganze noch schlimmer zu machen, "überboten" die Minenaktien den physischen Goldpreis - aber auf der Kehrseite, mit einem Verhältnis, das im Januar 2016 auf 0,04 fiel.

Doch für den Fall, dass jemand denkt, der XAU sei nicht repräsentativ für den Goldbergbausektor, habe ich nachfolgend ein Chart mit dem HUI/Gold-Ratio eingefügt:

Open in new window

Der Chart mit dem HUI/Gold-Verhältnis deckt eine kürzere Zeitspanne (22 Jahre) ab als der vorherige Chart. Es gibt auch Unterschiede im Ausmaß und beim Timing der Trends und Preispunkte zwischen den beiden Verhältnissen.

Ein Beispiel: Das XAU/Gold-Verhältnis hatte seinen Höchststand im Mai 1996 wohingegen das HUI/Gold-Verhältnis seinen im November 2003 hatte. Außerdem beinhaltet der XAU-Index eher traditionelle Bergbauunternehmen. Der HUI-Index hat mehr der neuen, spekulativeren Unternehmen und ist eher breit gefächert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"