Suche
 

Macht die automatischen Stabilisatoren fit

25.11.2018  |  Robert Rethfeld
- Seite 2 -
Auch der ifo-Geschäftsklimaindex fällt seit Anfang 2018. Die Korrelation zum Kurs-DAX ist positiv. Ein weiterer Fall der Wirtschaftsindikatoren würde KDAX und DAX weiter absacken lassen.

Open in new window

Früher zeigte der DAX eine Verlaufsähnlichkeit zu den US-Märkten. Das hat sich geändert. Im Jahr 2018 war die positive Korrelation des DAX zu den Emerging Markets-Indizes offensichtlich. Die Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft von der zyklischen Kraft der Schwellenländer – insbesondere China – wuchs in den vergangenen Jahren.

Die Aufgabe der Politik besteht darin, die zyklische Natur der Märkte zu erkennen und die negativen Folgen eines Abschwungs oder einer Rezession mit entsprechenden Maßnahmen abzumildern.

In der Finanzkrise 2008/2009 gelang dies in Deutschland vorbildlich. Man achte auf den Spread der deutschen Arbeitslosenquote zu anderen EU-Arbeitslosenquoten nach 2008.

Open in new window

Der entschlossene Umgang mit dem Thema Kurzarbeit ließ nennenswerten Frust über eine längere Arbeitslosigkeit gar nicht erst aufkommen.

Deutschland ist mittlerweile erfolgsverwöhnt. Die Steuereinnahmen sprudeln und lassen in den Bundes-, Landes- und kommunalen Haushalten Freude aufkommen. Jetzt ist die Zeit, sich ans Werk zu machen. Schubladenpläne müssen überarbeitet und erstellt werden. Insbesondere die Herren Altmaier und Scholz tragen dafür eine besondere Verantwortung.

Während Deutschland aufgrund seines im Verhältnis zum BIP gesunkenen Schuldenstandes und der niedrigen Zinsen über finanzielle Möglichkeiten zur Abfederung von Krisen verfügt, haben Staaten wie Frankreich, Italien oder Spanien keine Vorsorge geleistet. Der Prozentsatz vom BIP ist gleich oder höher als im Jahr 2012.

Open in new window

Die Europäische Zentralbank wird auch in der nächsten Krise helfen. Nur scheinen die Lerneffekte gering. Ich gehe mit Macron: Wenn wir schon eine europäische Währung haben, dann sollte ein europäischer Finanzminister die Haushalte überwachen und koordinieren.

Abschwünge und Rezessionen sind unvermeidlich. Es braucht jemanden, der in einer Krise als Manager auftritt und mit einer geschickten Politik den Schaden im Euroraum minimiert. Eine solche Person sollte in guten Zeiten eingesetzt werden. Sonst ist in schlechten Zeiten die europäische Kakophonie wieder groß.

Zum Thema Europa leistet der italienische Ökonom Guido Tabellini in der NZZ einen bemerkenswerten Debattenbeitrag.
https://www.nzz.ch/wirtschaft/oekonom-tabellini-warum-europas-staaten-sich-nicht-naeherkommen-ld.1438220


Der Wellenreiter-Jahresausblick für das Jahr 2019 kann ab sofort bestellt werden. Der Versand erfolgt vor Weihnachten. Es wird unser fünfzehnter Jahresausblick sein. Wir werden die Konjunktur, die Schuldenentwicklung und die Notenbankpolitik im Blick haben und für die Entwicklung der Aktien-, Anleihen, Währungs- und Rohstoffmärkte Prognosen erstellen. Entscheidend wird sein, die Interaktion der Märkte untereinander auszudeuten. Die Bestellung kann über diesen Link erfolgen www.wellenreiter-invest.de/node/1494


© Robert Rethfeld
www.wellenreiter-invest.de



P.S.: Wir schauen hinter die Märkte und betrachten diese mit exklusiven Charts! Wir veröffentlichen morgens gegen zwischen 7.30 und 8.00 Uhr eine tägliche Kolumne zum aktuellen Geschehen unter www.wellenreiter-invest.de, die als 14-tägiges Schnupperabo kostenlos getestet werden kann.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Weitere Artikel des Autors


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"