Suche
 

Mexican Gold kauft die Konzessionsgebiete Pepe, Pepe Tres und San Jose in Las Minas

10.12.2018  |  Minenportal.de
Mexican Gold Corp. teilte letzte Woche mit, dass sein Tochterunternehmen Roca Verde Exploracion de Mexico, S.A. de C.V. den Erwerb der Konzessionsgebiete Pepe, Pepe Tres und San Jose in der Liegenschaft Las Minas abschloss.

Mit der letzten Zahlung der im Kaufvertrag festgelegten 866.666 USD durch Mexican Gold geht deren Besitz nun auf Roca Verde über. Die bisherigen Besitzer behalten eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 1,5%, wovon Roca Verde ein Drittel jederzeit für 500.000 USD abkaufen kann. Zudem hat Roca Verde ein Vorkaufsrecht, sollten die bisherigen Besitzer die restlichen 1% der Lizenzgebühren ganz oder teilweise verkaufen wollen.

Die drei Konzessionsgebiete bilden den Kern der Las-Minas-Liegenschaft mit einer Fläche von 1.117,7 Hektar. Sie umfassen sechs Zonen mit starker Mineralisierung, einschließlich der Zonen El Dorado/Juan Bran und Santa Cruz, in denen sich die bislang entdeckten Hauptvorkommen befinden.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Mexican Gold Mining Corp.
Bergbau
A2PZ2P
CA5928191066
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"