Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

2018 - Das Jahr der Ruhe vor dem Sturm: wirtschaftlich als auch politisch!

02.01.2019  |  Uwe Bergold
- Seite 3 -
Populismus-Index erreicht im Jahr 2018 das gleiche Niveau wie zuletzt 1938!

Die sozialen Unruhen, welche Ende 2018 in Frankreich begonnen haben, sind - im historischen Kontext betrachtet - nur der Anfang einer viel größeren innen- und außenpolitischen Krise, welche sich allmählich in ganz Europa als auch weltweit ausbreiten wird (siehe hierzu den Populismus-Index in Abbildung 5). Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch politisch wird es - wie alle 75 Jahre - zu einem historischen Sturm kommen (siehe hierzu: GEOLOITICO - Rohstoffpreis und Kriegsgefahr).

Open in new window
Abb. 5: Populismus-Index in % der Stimmung der weltweit wichtigsten Länder von 1900 bis 2018
Quelle: Deutsche Bank Research, www.arpinvestments.com


Gold als ultimative Vermögensversicherung in Krisen seit tausenden von Jahren!

Gold (Silber und Edelmetallaktien stellen einen Hebel - sowohl nach oben als auch nach unten - auf die Goldpreisentwicklung dar) dient ausnahmslos als strategisch ultimative Vermögensversicherung mit dem längsten Track-Record, der bis ins Alte Testament zurückverfolgt werden kann. Betrachtet man die Entwicklung des Goldpreises strategisch seit Beginn des "ökonomischen Winters" im Jahr 2000, so visualisiert sich eindrucksvoll diese Versicherungsfunktion (siehe hierzu Abbildung 6). Der Goldpreis stieg, trotz der zyklischen Korrektur während des wirtschaftlichen "Hochdruckgebiets" von 2011 bis 2015, um über 300(!) Prozent in den vergangenen 18 Jahren.

Keine andere Anlageklasse (Aktien, Immobilien oder Anleihen) konnte nur ansatzweise mit solch einer Performance aufwarten. Setzt man die Goldpreisentwicklung ins Verhältnis zu den drei anderen Anlageklassen, so zeigt sich dass alles seit dem Jahr 2000 real, inflationsbereinigt in Unzen GOLD bewertet, fällt! Seit dem Jahrtausendwechsel musste man bei Gold nur eins tun: Immer nur ständig NACHKAUFEN und somit sein Versicherungslimit erhöhen! Auch dieses Jahr ist der Goldpreis in EUR wieder um +3 Prozent gestiegen (seit dem Jahrtausendwechsel +310 Prozent)!

Open in new window
Abb. 6: Goldpreis in EUR inkl. einer Momentumindikation (Quartalsbasis) von 12/1998 bis 12/2018
Quelle: GR Asset Management


Taktisch antizyklisches Nachkaufsignal beim Gold Ende des 3. Quartals 2018

Neben der strategischen zeigt auch die taktische Betrachtung, dass am Ende des 3. Quartals 2018 ein signifikantes Trading-Tief im Goldsektor (Gold im August und Goldaktien im September) stattgefunden hat. Wir wiesen auf diese Tatsache in einem Kommentar mit dem Titel Historische Extremdaten im Goldsektor signalisieren signifikantes Tief am 03.08.2018 darauf hin! Bei der Betrachtung des unteren Teils in Abbildung 6 zeigt sich, dass das Quartalsmomentum Ende 2018 nun zum vierten Mal - nach 1999, 2003 und 2013 aus seinem überverkauften Terrain nach oben gedreht hat.

Auch die Terminmarktdaten beim Gold (COT-Daten) bestätigen das Gold-Tief am Ende des 3. Quartals 2018. Erstmalig seit Januar 2016 (zyklisches Tief) ist das Managed Money wieder netto Long (siehe hierzu die roten Kreise in Abbildung 7). Bei der gleichen COT-Konstellation Anfang 2016 stand der Goldpreis bei etwa 1.100 USD. Aktuell steht er knapp 200 USD höher!


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"