Suche
 

Great Atlantic stellt Antrag auf Erteilung einer Diamantbohrlizenz auf Golden Promise

23.01.2019  |  IRW-Press
VANCOUVER, 23. Januar 2019 - Great Atlantic Resources Corp. (TSXV.GR) (das Unternehmen oder Great Atlantic) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen Antrag auf Erteilung einer Diamantbohrlizenz im unternehmenseigenen Goldkonzessionsgebiet Golden Promise gestellt hat. Das Konzessionsgebiet ist zentral im Goldgürtel Neufundlands gelegen. Der Antrag umfasst bis zu 50 Bohrlöcher (bis zu 6.500 Meter) und betrifft die Nordhälfte des Konzessionsgebiets im Bereich der Zone Jaclyn, insbesondere die Jaclyn Main Zone (JMZ) und die Jaclyn North Zone (JNZ). Vorbehaltlich der Erteilung der Bohrlizenz bzw. der Bereitstellung der nötigen Finanzmittel plant das Unternehmen, noch im Frühjahr 2019 mit den Bohrungen zu beginnen. Dabei wird der Schwerpunkt auf folgenden Bereichen liegen:

- Ergänzungsbohrungen (Infill-Bohrungen) in der Westhälfte der JMZ innerhalb der vom Grubenmodell begrenzten Zone.

- Flachbohrungen und Tiefenbohrungen im zentral-östlichen Bereich der JMZ.

- Erfassung von Datenmaterial für eine neue Mineralressourcenschätzung, technische Planungsstudien sowie Studien zu den Einflussfaktoren auf die Mineralisierung in der JMZ.

- Exploration entlang der projektierten Streichrichtung östlich der JNZ in einem Bereich, in dem Felsbrocken mit hochgradiger Quarzmineralisierung lagern (Gesteinsproben mit Goldgehalten von 163, 208 und 332 g/t - Pressemeldung vom 31. August 2017).

Das Unternehmen hat vor kurzem für die JMZ eine Mineralressourcenschätzung im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101 veröffentlicht (siehe auch die Pressemeldung vom 6. Dezember 2018 und den im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellten und auf SEDAR veröffentlichten Fachbericht zum Konzessionsgebiet Golden Promise in Zentral-Neufundland vom 4. Dezember 2018; Verfasser: Greg Z. Mosher, M.Sc. App., P.Geo., und Larry Pilgrim, B.Sc., P.Geo.). Für die JMZ ergibt sich demnach folgende Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen:

RessourcCutoff-GAu     Au      TonnenUnzen Au  Unzen Au
e ehalt gekapp nicht gekappt nicht
g/t t gekappt gekappt
Au g/t g/t

gesamt 1,1 9,3 10,4 357.50106.400 119.900
0

im 0,6 11,4 14,1 157.3057.800 71.200
Grubenm 0
odell

Unter 1,5 7,5 7,6 200.2048.600 48.700
Tage 0


Mineralressourcen sind keine Mineralreserven; für sie liegt noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Realisierbarkeit vor.

Es besteht keine Gewissheit, dass die Mineralressourcen ganz oder teilweise in Mineralreserven umgewandelt werden.

Die Tonnage und der Metallgehalt der Mineralressourcen wurden gerundet, um den Genauigkeitsgrad der Schätzung zu verbessern; aufgrund der Rundung können sich bei den Summen Abweichungen ergeben.

Die Tonnage und Gehalte der Mineralressource werden unverwässert gemeldet.

Die Angabe der Goldunzen entspricht der In-situ-Ressource und enthält keine Gewinnungsverluste.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45704/NR- GR- Jan 23- 2019- Golden Promise Drilling Appilication_DEPRcom.001.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45704/NR- GR- Jan 23- 2019- Golden Promise Drilling Appilication_DEPRcom.002.png

Die meisten der für 2019 im Konzessionsgebiet Golden Promise geplanten Diamantbohrlöcher sind Ergänzungsbohrungen (Infill-Bohrungen), die sich auf den westlichen Teil der JMZ innerhalb der vom Grubenmodell begrenzten Zone beschränken. Einige Bohrungen sind im zentral-östlichen Abschnitt der JMZ geplant. Die historischen Bohrungen in diesem Teil der JMZ waren weniger auf den westlichen Abschnitt gerichtet. Im Rahmen der geplanten Bohrungen im zentral-östlichen Abschnitt der JMZ werden Flachbohrungen durchgeführt, um die Kontinuität der Goldmineralisierung in Richtung der flacheren bzw. einigen der tieferen Löcher zu erkunden. Das Bohrprogramm wird entsprechendes Datenmaterial für eine neue Mineralressourcenschätzung, technische Planungsstudien sowie Studien zu den Einflussfaktoren auf die Mineralisierung liefern. Um die Kontinuität der JNZ im Osten entlang der projektierten Streichrichtung zu erkunden, sind bis zu neun Bohrlöcher geplant. Das Unternehmen führte in der JNZ während des Jahres 2017 Grabungen entlang der projektierten Streichrichtung gegen Osten hin durch. Aufgrund einer mächtigen Deckschicht aus Geschiebemergel konnte man im Zuge der Grabungen nicht bis zum Grundgestein vordringen. Allerdings wurden in zahlreichen Gräben Felsblöcke ausgegraben, in denen goldführende Quarzgänge abgebildet waren. In einigen Gesteinsproben konnte eine hochgradige Goldmineralisierung festgestellt werden (u.a. Goldgehalte von 163,99, 208,51 und 332,67 g/t - siehe Pressemeldung vom 31. August 2017). Ein qualifizierter Sachverständiger leitete das Grabungsprogramm und die Probenahmen im Jahr 2017 und hat das ausgewertete Datenmaterial verifiziert.

Das Konzessionsgebiet Golden Promise beherbergt zahlreiche goldhaltige Quarzerzgänge und befindet sich in Zentral-Neufundland in einer Region, in der zuletzt bedeutende Goldentdeckungen gemacht wurden. Das Konzessionsgebiet befindet sich in der Subzone Exploits der Dunnage-Zone in Neufundland. Innerhalb der Subzone Exploits liegt das Konzessionsgebiet entlang dem nordnordwestlichen Rand der Victoria Lake Supergroup (VLSG), einer vulkanischen Sedimentformation. Der nordwestliche Rand des Konzessionsgebiets Golden Promise verläuft proximal und zum Teil angrenzend an eine bedeutende Kollisionsgrenze (im Umfang der Appalachen) und eine Suturzone, die als Red Indian Line (RIL) bekannt ist. Die RIL bildet die westliche Grenze der Teilzone Exploits. Zu den neueren bedeutenden Goldfunden im Gebiet dieser Subzone Exploits zählen die Entdeckungen von Sokoman Iron Corp. (TSXV.SIC) im Projekt Moosehead und von Marathon Gold Corp. (TSXV.MOZ) im Goldrevier Valentine Lake.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45704/NR- GR- Jan 23- 2019- Golden Promise Drilling Appilication_DEPRcom.003.jpeg

Sokoman Iron Corp. (TSXV.SIC) gab vor Kurzem eine hochgradige Goldentdeckung in seinem Konzessionsgebiet Moosehead bekannt, das etwa 40 Kilometer ost-nordöstlich des Konzessionsgebiets Golden Promise liegt. Die Entdeckung wurde im Zuge des Diamantbohrprogramms 2018 gemacht: 44,96 g/t Gold auf 11,90 Meter Kernlänge, einschließlich eines Kernabschnitts mit Quarzerzgängen von 1,35 Metern mit 385,85 g/t Gold (Pressemeldung von Sokoman Iron Corp. vom 24. Juli 2018. Das Valentine Lake Gold Camp im Besitz von Marathon Gold Corp. (TSXV.MOZ) befindet sich rund 55 Kilometer südwestlich des Konzessionsgebiets Golden Promise. Wie der Website von Marathon zu entnehmen ist, beherbergt das Valentine Lake Gold Camp derzeit vier oberflächennahe - vornehmlich durch Grubenmodelle beschränkte - Lagerstätten mit gemessenen und angezeigten Ressourcen im Umfang von 2.691.400 Unzen Gold bei 1,85 g/t sowie abgeleitete Ressourcen von insgesamt 1.531.600 Unzen Gold bei 1,77 g/t. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Mineralisierungen im Konzessionsgebiet Moosehead und im Valentine Lake Gold Camp nicht zwangsläufig Rückschlüsse auf eine ähnliche Mineralisierung im Konzessionsgebiet Golden Promise zulassen.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45704/NR- GR- Jan 23- 2019- Golden Promise Drilling Appilication_DEPRcom.004.png

In Quarzerzgängen und Lesesteinen aus Quarzerzgängen im Konzessionsgebiet Golden Promise wurde eine hochgradige Goldmineralisierung nachgewiesen. Goldhaltige Quarzerzgänge liegen Berichten zufolge in mehreren Bereichen des Konzessionsgebiets vor, darunter mindestens 5 goldhaltige Quarzerzgangsysteme in der Zone Jaclyn. Ein Großteil der gemeldeten historischen Explorationen im Konzessionsgebiet konzentrierte sich auf die Zone Jaclyn, wobei goldhaltige Erzgangsysteme in den Unterzonen JMZ, JNZ, Jaclyn South Zone, Jaclyn East Zone und Jaclyn West Zone vorgefunden wurden. Die Mehrzahl der historischen Bohrungen (2002-2010) wurden bei JMZ durchgeführt. Aus anderen Regionen des Konzessionsgebiets werden goldhaltige Erzgänge und goldhaltiges Geschiebe gemeldet. Dazu gehören der Erzgang Linda/Snow White im südlichen Bereich und der Erzgang Shawns Shot im zentralen Bereich des Konzessionsgebiets.

Wie im National Instrument 43-101-konformen technischen Bericht vom 4. Dezember 2018 zum Konzessionsgebiet Golden Promise in Zentral-Neufundlang (geänderte Fassung), der von den Herren Greg Z. Mosher, M.Sc. App., P.Geo. und Larry Pilgrim, B.Sc., P.Geo., erstellt wurde, berichtet wird, wurde die JMZ als ein einziger Quarzgang modelliert, der in Richtung Ost-West streicht und nach Süden hin steil abfällt. Die modellierte Gangmächtigkeit basiert auf der wahren Mächtigkeit, die aus den Quarzgangabschnitten abgeleitet wurde. Die Schätzung beruht auf 220 Untersuchungsergebnissen, die in 135 jeweils ein Meter lange Mischproben zusammengesetzt wurden. Zugrunde gelegt wurde eine Rohdichte von 2,7 g/cm3. Die im Modell verwendeten Blöcke hatten Abmessungen von 15 Metern Ost-West, 1 Meter Nord-Süd und 10 Metern vertikal. Das Blockmodell wurde nicht rotiert. Die Interpolation der Gehalte erfolgte mit einer Gewichtung anhand der inversen Distanz zum Quadrat (ID2) und einer Suchellipse mit den Abmessungen 100 Meter in Streichrichtung, zwei Meter quer zum Streichen und 50 Meter vertikal. Die Interpolation der Gehalte basierte auf mindestens zwei und höchstens zehn Mischproben mit höchstens einer Mischprobe pro Bohrloch, sodass der Gehalt jedes Blocks auf mindestens zwei Bohrlöchern basiert und somit die Kontinuität der Mineralisierung veranschaulicht. Für die gekappte Mineralressourcenschätzung erhielten alle Untersuchungsergebnisse mit mehr als 65 g/t Gold eine Obergrenze von 65 g/t Gold. Alle Ressourcen wurden aufgrund der relativ weiten Abstände zwischen den Bohrlöchern im Großteil der Zone als abgeleitet klassifiziert.

Aufgrund der Oberflächennähe eines Teils des Erzgangs wurde die Ressourcenschätzung durch einen konzeptionellen Tagebau beschränkt, um realistische Prognosen für eine eventuelle wirtschaftliche Förderung zu erhalten. Zur Anwendung kamen allgemeine Abbaukosten von USD 2,50/Tonne und Verarbeitungskosten von USD 25,00/Tonne sowie ein Goldpreis von USD 1.300/Unze. Angenommen wurde eine Neigung der konzeptionellen Grube von 45° ohne Einplanung von Abbauverlusten oder Verwässerung. Aufgrund der kombinierten hypothetischen Abbau- und Verarbeitungskosten und des angenommenen Goldpreises wurde ein Mindesterzgehalt im Grubenmodell von 0,6 g/t angewandt. Für den untertägigen Teil der Ressourcen wurde ein Mindesterzgehalt von 1,5 g/t angesetzt. Der Mindesterzgehalt der Gesamtressource ist der gewichtete Durchschnitt der Mindesterzgehalte im Grubenmodell und unter Tage.


Hauptzone Jaclyn - Gesamtschätzung der abgeleiteten Mineralressource

RessourcCutoff-GAu     Au      TonnenUnzen Au  Unzen Au
e ehalt gekapp nicht gekappt nicht
g/t t gekappt gekappt
Au g/t g/t

gesamt 1,1 9,3 10,4 357.50106.400 119.900
0

im 0,6 11,4 14,1 157.3057.800 71.200
Grubenm 0
odell

Unter 1,5 7,5 7,6 200.2048.600 48.700
Tage 0


Mineralressourcen sind keine Mineralreserven; für sie liegt noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Realisierbarkeit vor.

Es besteht keine Gewissheit, dass die Mineralressourcen ganz oder teilweise in Mineralreserven umgewandelt werden.

Die Tonnage und der Metallgehalt der Mineralressourcen wurden gerundet, um den Genauigkeitsgrad der Schätzung zu verbessern; aufgrund der Rundung können sich bei den Summen Abweichungen ergeben.

Die Tonnage und Gehalte der Mineralressource werden unverwässert gemeldet.

Die Angabe der Goldunzen entspricht der In-situ-Ressource und enthält keine Gewinnungsverluste.

David Martin, P.Geo., VP Exploration von Great Atlantic, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich.


Über Great Atlantic Resources Corp.:

Great Atlantic Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung und Erschließung von Rohstoffprojekten im ressourcenreichen, unabhängigen und risikoarmen Gebiet von Atlantik-Kanada, eine der führenden Bergbauregionen der Welt. Great Atlantic beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Aufbau des Unternehmens anhand eines Projektgenerierungsmodells und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Rohstoffe des Planeten, die vor allem in Atlantik-Kanada besonders häufig vorkommen: Antimon, Wolfram und Gold.


Für das Board of Directors:

Christopher R Anderson
Christopher R Anderson, President, CEO, Director
Direkt: +1 604-488-3900



Investor Relations:
+1 604-488-3900

Great Atlantic Resource Corp
888 Dunsmuir Street - Suite 888
Vancouver, B.C., V6C 3K4



Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können möglicherweise erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, gehören Gewinnungs- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Finanzmitteln und allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Great Atlantic Resources Corp.
Bergbau
A2PM23
CA3900873025
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"