Suche
 

Italienischer Gesetzesentwurf zum Goldverkauf

12.02.2019  |  Redaktion
Die regierende Partei Italiens hat einen Gesetzesvorschlag aufgesetzt, der es der Regierung letztlich erlauben würde, die Goldreserven des Landes mithilfe einer Änderung der Konstitution zu verkaufen, berichtet Reuters. Zuvor hatte es in einer italienischen Zeitung am Montag geheißen, dass die Regierung in Betracht ziehe, einen Teil der Goldreserven dazu zu verwenden, das Haushaltsdefizit in diesem Jahr einzudämmen sowie eine Erhöhung der Mehrwertsteuer zu vermeiden.

Die Offiziellen sprachen sich größtenteils gegen Pläne aus, Gold zu verkaufen, doch der Gesetzesvorschlag würde eine Änderung der aktuellen Gesetzesgebung bedeuten, die den Verkauf der Reserven erlaube, wenn es "durch das konstitutionelle Gesetz autorisiert sei." Dies sei bis dato jedoch "noch eine Hypothese", wie Claudio Borghi, Sprecher der Partei, meinte.

Der Gesetzesentwurf diene zur Etablierung, dass sich das Gold im Besitz des Staates und nicht der italienischen Zentralbank, Banka D'Italia, befände, was in Italien bereits als Streitpunkt angesehen werde. Alternativ könne die Regierungspartei jedoch ein Gesetz präsentieren, dass eine parlamentarische Mehrheit von 2/3 vorsieht, die benötigt wird, um einen Verkauf des Goldes zu ermöglichen, oder einen Entwurf, der den Verkauf des Metalls vollständig unmöglich macht.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"