Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Infla S - ein klitzekleiner Anfang

17.02.2019  |  Christian Vartian
Unter vernünftiger Liquiditätsversorgung des Planeten stelle ich mir wirklich etwas Anderes vor, aber die deflatorischen Verschärfungsaktionen der Zentralbanken gegen Jugendbeschäftigung, Wirtschaftwachstum und Fortschritt haben immerhin aufgehört, es bleibt beim 2 Meter tiefen Loch, es buddelt keiner noch tiefer.

Ob nun die EU Handelskommissarin erkannt hat nach 13 Monaten Abmahnung, dass die von ihr verrechneten Zölle gegen US-Autos seit Jahren 4 Mal so hoch sind wie die US- Zölle auf EU-Autos, wird sich weisen, sie hält die Vorteilsnahme für Gewohnheitsrecht und wird jede, derzeit frisch anstehende Notwehr der USA zweifellos als "Handelshemmnis" wüst verurteilen und wie immer wird die bis 4 (10% Zoll dividiert durch 2,5% Zoll) rechnen könnende Mehrheit der Kapitalströme ihr dabei nicht folgen.

Die Märkte weltweit interessiert Liquidität, Kapitalflüsse und das Verhältnis China-USA, das wieder etwas besser aussieht. In China sinkt der Produktionspreisindex, zu viel Deflation veranstaltet in der Vergangenheit. Aus den USA kommen Nachlaufdaten zu den von der FED angerichteten Deflationsverwüstungen herein:

Die Ex- Auto Retail Sales kamen mit dem höchsten Rückgang seit 9 Jahren herein (-1,8% vs. 0,1% Erwartung). Die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung stiegen auf 239k vs. 225 Erwartung.

Nicht unsere Erwartung freilich, wir schrieben schon vor 13 Monaten, dass Bekämpfung angeblicher Inflation, die nie eine war, sondern eine deflationsverursachte Mangelteuerung war, zu sowas führt und jetzt ist es halt da. Es sind aber Vergangenheitsnachlaufdaten und immerhin haben die USA ein Zinsniveau von 2,5%, das wenigstens sortiert. Wenn sie das jetzt nicht senken, sondern lieber etwas dazu drucken, geht sich das aus.

Die EUR Zone "schafft" ja schon Deflationsschocks mit 0% Zinssatz, aber die ist nicht unser Problem, wohin die das negativ dann senken wollen, ist auch nicht unser Problem und dazu kann man nur sagen: Echte Inflation über Jahre von 4% mindestens abgelehnt, alles kaputtgespart, dann eben ins Loch gefallen.

Der Währungshärte tut das ja angeblich gut, Endlosschallplatte mit endlosem, realem Gegenbeweis.

Open in new window

Wir antworten ebenfalls endlos richtig liegend: Wir favorisieren GAR KEIN Zahlungsmittel, den EUR dabei noch stärker meidend als USD oder JPY.

Aber jetzt zu den interessanten Dingen, den Assets, den Sachwerten:

Der geniale Industrierohstoff Gold (Sorry Warren Buffett, bei allem anderen liegen Sie richtig, den High Tech Charakter von Gold haben Sie aber übersehen) lässt sich als perfektes Schönwetterasset die leichte China-Entspannung natürlich nicht nehmen und steigt mit USD und Aktien, also mit der Familie

Open in new window

nur um einen Hauch schwächer als das genialste Asset Palladium

Open in new window

Den modernsten Antrieb derzeit im Koenigsegg Regera, der mit E-Torque Vectoring das Getriebe für den 820 kW Benziner spart, indem er ihm 3 E-Motoren mit 2x 180 kW und 1x 160 kW zur Seite stellt, braucht enorme Mengen Palladium und diese Technik und Aktien, die damit zu tun haben, schauen wir uns laufend genauer an.

und die herrlichen Tech Aktien,


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"