Suche
 

Capital Economics: Schwaches US-Wachstum beflügelt Gold

21.02.2019  |  Redaktion
Die abschwächende US-Wirtschaft wird der Goldrallye weiter Aufschwung geben, laut Capital Economics wie ein Artikel des Nachrichtenportals Kitco News berichtet. "Da wir davon ausgehen, dass das globale Wirtschaftswachstum dieses Jahr abnehmen wird, zweifeln wir daran, dass Aktien weiterhin gut abschneiden werden. Allerdings denken wir, dass die Goldrallye und andere sichere Häfen noch einiges vor sich haben", sagte Marktökonomin von Capital Economics, Simona Gambarini.

Das Ergebnis eines schwachen US-Wachstums werde eine Rückkehr der Federal Reserve zur lockeren Geldpolitik, einschließlich Zinskürzungen, im nächsten Jahr sein, so Gambarini weiter. Auch im Rest der Welt werde das Wachstum unscheinbar sein und die meisten größten Zentralbanken werden gezwungen sein, von ihrem Straffungskurs abzusehen, fügte sie an.

Auf Basis dieses Ausblicks sollten Aktienkurse demnächst sinken, und der Goldpreis würde nicht mehr parallel zum S&P 500 Index steigen. "Seit Mitte Januar steigen die Goldpreise trotz der starken Erholung auf dem Aktienmarkt. Das scheint daran zu liegen, dass die Renditen auf Staatsanleihen weiterhin sinken", bemerke Gambarini. "Niedrigere Zinssätze machen ein Asset wie Gold, das keine Rendite abwirft, attraktiver. Die zeitgleichen Rallyes der Staatsanleihen und des S&P 500 scheinen Erwartungen widerzuspiegeln, dass die US-Wirtschaft nicht so stark abschwächen wird, vorausgesetzt die Geldpolitik bleibt länger locker."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"