Suche
 

Metalle - Erleben wir aktuell die Trendwende?

01.03.2019  |  Philip Hopf
Nachdem letzten Sonntag, wie angekündigt, unser erster Minenaktien-Sonderbericht erschien, schrieben wir im Intro: "Wir haben uns stets dagegen ausgesprochen, auf einzelne Aktien zu setzen und anstelle dessen einen Warenkorb bevorzugt. Entweder, indem wir einfach nur den Index als Ganzes handeln oder den gesamten Index über eine spezielle Gewichtung abbilden, so wie wir dies beim HUI tun.

Dennoch wissen auch wir um die Chancen der einzelnen Aktien, die oft in der Lage sind, Märkte gesamtheitlich outzuperformen. Es war immer eine der drängendsten Anfragen unter unseren Abonnenten, speziell im Gold-und Silberminenbereich, aber auch im URAN-Minenbereich, doch einmal die Aktien zu analysieren. Viele stellen sich solch einen Prozess oft etwas zu simpel vor und verkennen, welcher enorme Arbeitsaufwand in solch eine Analyse fließt. So ist es primär immer der Faktor Zeit und Manpower, welcher uns vom Einzelaktienbereich abgehalten hat. Wir sind aber nun schlagkräftig genug, auch diesen Bereich zu betreuen."

Heute schreibe ich über einen Markt, der die letzten Monate nicht so im Rampenlicht stand. Es geht um Silber.

Silber kann im Rahmen der Erwartung seine Abwärtsbewegung weiter fortsetzen, Die Bären setzen im gestrigen Handel noch einmal einen drauf und machen die vorgegebene Marschrichtung noch einmal klar. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass es über 15.44 $ noch das hinterlegte Alternativszenario zu berücksichtigen gilt. Wie auf dem zweiten Chart hinterlegt, muss dieser Verlauf über 15.44 $ mit einer Wahrscheinlichkeit von 42% nach wie vor mit eingeplant werden.

Unter 15.44 $ ebnet sich dann der Weg für das hinterlegte Zeil in Welle (ii) in Lila im Bereich von 14.75 $ - 13.86 $ wo wir bereits einen Long Zielbereich hinterlegt haben. Zusammengefasst, befindet sich der Markt in der erwarteten Abwärtsbewegung und steht kurz davor die entscheidende Unterstützung bei 15.44 $ anzulaufen. Kommt es hier zu einem Unterschreiten, ebnet dies den Weg in Richtung des hinterlegten Zielbereiches, von wo aus wir anschließend mit einer impulsiven Aufwärtsbewegung ausgehen.

Open in new window

Wir hatten bereits angekündigt, dass dies alles andere als eine Einbahnstraße werden wird. Wichtig ist aktuell, sich im Klaren darüber zu sein, dass das nächste Tief, welches wir hier ausbauen, aller Wahrscheinlichkeit nach vorerst der letzte Besuch von Kursen unter 15 $ und auch unter 16 $ sein wird. Wir sind im Rahmen der Alpha-Position schon lange Long im Markt. Bei Kursen unter 15 $ sehen wir es als zwingend an, dies nachzuholen, falls noch nicht geschehen. Zudem wird sich ja dort auch unser nächster Zielbereich befinden.

Solange wir nun imminent nicht mehr über 15.96 $ ausbrechen, halten wir am Ausbau der Korrekturbewegung fest und sehen das Hoch bei 16.20 $ als hinterlegt an. Nachdem wir nun die letzten Monate ganz klar auf der falschen Seite einer Aufwärtsbewegung standen, die wir schmerzlich zu spüren bekamen, scheint sich die von uns antizipierte Bewegung durchzusetzen.

Ohne Frage deutlich später als von uns erwartet. Sollten wir nun den Puls des Marktes wieder in unserer laufenden Analyse gefunden haben, werde wir alsbald einen Longeinstieg für Silber hinterlegen. Für den Goldmarkt besteht dieser bereits. Diesen Sonntag werden nun unsere Sonderberichte für drei weitere Märkte im Minenaktienmarkt veröffentlicht werden.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen/wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, GLD/GDX, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Homepage www.hkcmanagement.de.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"