Suche
 

Continental Gold schneidet 16,95 g/t Gold

05.03.2019  |  Minenportal.de
Continental Gold Inc. meldete vor Kurzem die Ergebnisse über hochgradige Erzstichproben aus dem Untertageprojekt Buriticá in Antioquia in Kolumbien. Die Ergebnisse werden für die Konstruktion der Abbaukammern in 12 Bereichen verwendet. Die Aufschließung des Projekts läuft nach Plan, wonach der erste Goldguss in der ersten Hälfte des Jahres 2020 erfolgen soll.

Die Ergebnisse der Stichproben lauten u.a. folgendermaßen:
• 24,75 g/t Gold und 47,39 g/t Silber über 2,22 m
• 16,17 g/t Gold und 23,69 g/t Silber über 4,17 m
• 15,81 g/t Gold und 28,16 g/t Silber über 2,23 m
• 16,95 g/t Gold und 20,42 g/t Silber über 2,23 m

Der gewichtete Mittelwert des Goldgehalts der getesteten Bereiche misst 13,30 g/t Gold oder 58% höher als der Gehalt des nachgewiesenen und wahrscheinlichen Mineralvorkommens des Buriticá-Projekts von 8,4 g/t Gold.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Continental Gold Inc.
Bergbau
A14UZD
CA21146A1084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"