Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Piedmont Lithium Ltd.: Sehr guten Bohrresultate

17.03.2019  |  Hannes Huster
Piedmont kam am Donnerstag mit sehr guten Bohrresultaten an den Markt (Link).

Open in new window

Auf dem Central-Gebiet konnte Piedmont die besten jemals gebohrten Abschnitte vorweisen. Der über 43 Meter lange Abschnitt mit 1,73% Lithium war sicherlich das Highlight der Resultate, doch auch die anderen Strecken mit Gehalten von 1,35% - 1,63% sehen hervorragend aus.

Ich möchte etwas näher auf das aktuelle Bohrprogramm eingehen, da ich glaube, dass dies wichtige Neuigkeiten sind. Aktuell ist Piedmont Lithium mit 3 Bohrgeräten gleichzeitig auf dem CORE-Property tätig, auf dem man bereits eine Ressource von 16,2 Millionen Tonnen mit 1,12% Lithium nachgewiesen hat:

Open in new window

Die heute vorgelegten Top-Resultate stammen aber vom südlich gelegenen Central-Gebiet. Der Gehalt liegt deutlich über dem der Ressourcen-Schätzung und diese Neuentdeckung ist in alle Richtungen offen.

In der Karte sehen Sie oben das CORE-Gebiet, eingefärbt die bisherige Ressource. Hier hat Piedmont ein Explorationsziel von zusätzlichen 4,5 - 5,5 Millionen Tonnen zu 1,10 – 1,20% Lithium ausgegeben.

Für das Central-Gebiet, auf dem man heute die starken Resultate veröffentlicht hat, wurde noch gar kein Explorationsziel herausgegeben.

Daher gehe ich aktuell davon aus, dass das Unternehmen zu konservativ mit dem Markt kommuniziert hat.

Bereits bis Ende April soll nun eine Erst-Ressource für das Central-Gebiet vorgelegt werden und bis Juni dann eine neue Ressourcen-Kalkulation für das CORE-Gebiet.

Wenn man sich die Resultate bislang ansieht, dann sollte das Projekt deutlich größer sein, als zunächst angenommen.

CEO Keith Phillips gab folgenden Kommentar in den heutigen News ab:

Open in new window

Er sieht eine hohe Sicherheit darin, dass das CORE-Gebiet weiter wachsen wird und sieht die neuen Resultate auf dem Central-Gebiet als Meilenstein. Phillips geht davon aus, dass Piedmont nach Abschluss der beiden neuen Ressourcen-Kalkulationen eines der größten Hard-Rock-Lithium-Projekte in ganz Nordamerika haben wird.

Wenn das stimmt, was ich in Toronto so gehört habe, dann werden die Augen vieler Produzenten auf Piedmont gerichtet sein. Viele der Unternehmen sind mittlerweile auf den Trichter gekommen, dass die Hard-Rock-Projekte schneller in Produktion geführt werden können als die Brine-Gebiete.

Was wäre also strategisch besser, als eines der größten Lithium-Vorkommen Nordamerikas zu besitzen, das in einem sicheren Land wie den USA liegt und rundherum alles an Infrastruktur hat, was man woanders erst für viel Geld aufbauen müsste.


Fazit:

Auch wenn wir mit der Position im Minus sind, bin ich mir sicher, dass Piedmont eines der besten Projekte im Lithium-Sektor besitzt. Die Location ist einzigartig mit Albemarle, Livent und vielen Autoherstellern in direkter Nachbarschaft. Zudem wurde in der Region für viele Jahrzehnte Lithium abgebaut, so dass das Risiko der Metallurgie gering erscheint.

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"