Suche
 

Defla XXXL - Alles abgewürgt, schwarzer Schwan oder ZB-Geld

31.03.2019  |  Christian Vartian
EUR- bedingt

Open in new window

kracht via FOREX-Impuls schon alles herunter,

dazu twittert Herr Trump das Öl runter und das senkt MEX- Peso, Rubel und co.

Dazu herrscht längst Rezession in der BRD, einem Autoland.

Dazu weiter riskieren EU und Grossbritannien mit ihrem skurrilen "in Beschlagnehmen des Freihandels auf einem Kontinent mit Junktim an Bananenkrümmungsvorschriften" (EU) und 12? Abstimmungen ohne jede Mehrheit im UK Parlament nicht nur 3% der Ausfuhren der EU plötzlich an der LKW-Schlange stehen zu haben (mit welchem Zollsatz dann eigentlich?), sondern nimmt man Lieferungen von Autos und deren Vorprodukte (Teile) alle mit hinzu, dann kann das am kurzen Ende 15% der Autoproduktion Europas betreffen, zusätzlich zur Rezession in der BRD und weltweit wohlgemerkt.

Der US-Chinesische Handelsstreit ist immer noch nicht beigelegt, da werden aber seit heute wieder Hoffnungsschimmer verbreitet.

Und die Ernte fürs Deflationieren ist nun selbst in den USA nachhaltig eingefahren:

January Personal Spending kam frisch heute mit EINEM DRITTEL DER ERWARTUNG von 0,3% mit 0,1% herein!;

February Personal Income kam mit 0,2% vs. 0,3% Erwartung herein;

Core PCE Preis Index kam mit 0,1% vs. 0,2% Erwartung herein.

Überall in Europa werden die Wachstumsprognosen halbiert (Nachlaufzahlen, das wird viel schlimmer), die USA weniger, aber ebenfalls zunehmend schlecht.

Angerichteten Schaden korrigieren, Notenbänker, was Anderes gibt es dazu nicht zu sagen. Eine echte Meisterleistung, Mangelteuerung mit Inflation verwechselt zu haben. Drucken, sofort, oder ...

Charts dazu (bei Palladium mit Sonderfaktor Auto-BRD, Auto-Brexit und Rubel und nach extremem Anstieg davor), aber das ist bloß schneller, nicht alleine, irren Sie sich da nicht.

Gold

Open in new window

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"