Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldminenaktien (HUI) - Wann wird der Deckel weggesprengt?

01.04.2019  |  Robert Schröder
Der Edelmetallsektor hat in der letzten Woche wieder eins auf den Deckel bekommen. Gold fiel erneut deutlich unter die 1.300 USD und Silber zeitweise wieder auf 15 USD zurück. Die Minenaktien geben ebenfalls deutlich nach und … Nein, Moment! Der HUI-Index ist zwar um 1,84% gefallen, doch angesichts der besagten Verluste, kam der Index noch relativ glimpflich davon! Die Monatstiefs von Anfang März wurden nicht einmal - anders als bei Gold - getestet. Was bedeutet das?

Gegenüber der letzten Einschätzung vom 11. Februar "Goldminenaktien (HUI) - Eine explosive Mischung!" hat sich beim NYSE Arca Gold BUGS Index charttechnisch kaum etwas Neues ergeben. Die Kurse konnten bis zum 20. Februar nur moderat auf 180 Punkte zulegen. Zuletzt gab es dieses Niveau im Juli 2018 zu bewundern.

Einzig die rote Widerstandszone zwischen ca. 180 und 168 Punkten ist jetzt neu hinzugekommen. Es ist offensichtlich, dass dieser Bereich eine hohe Bedeutung besitzt, da der HUI bei ca. 180 Punkten in der Vergangenheit schon mehrere markante Punkte ausgebildet hat.

Open in new window

Zusätzlich hat sich die ehemalige Widerstandslinie, an der der HUI Anfang 2019 noch gescheitert war, jetzt zu einer Unterstützungslinie gemausert. Grund dafür ist der Test dieser Linie Anfang März von "oben". Dort nahm der HUI dann auch wieder den Trend auf und schafft es mit dem Hoch vom 27. März dicht an die bisherigen Jahreshochs.

Trotz der jüngsten Einbrüche bei Gold und Silber, gibt es beim HUI derzeit nichts zu meckern. Der Index zeigt sich relativ stabil, woran sicher auch Goldcorp nicht ganz unschuldig ist, die in der letzten Woche gegen den Sektortrend über 5% zulegen konnte.

Der Chartbild der HUI ist also derzeit als stabil einzuschätzen. Großartige Kursgewinne sind jetzt allerdings vorerst nicht zu erwarten. Diese könnten erst in Richtung 220er Marke und höher einsetzen, sobald die wichtige 180 Punkte Marke (der "Deckel") sowohl auf Tages- als auch auf Wochenbasis überwunden wird!


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"