Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Goldman Sachs rät zur Vorsicht bei Rohstoffen

04.04.2019  |  Redaktion
Goldman Sachs warnt, dass die diesjährige Rohstoffrally an Fahrt verlieren könne, also sollten Investoren vorsichtig sein und die Daten genau überprüfen, bevor sie Long-Positionen gegenüber Öl und Metallen annehmen, berichtet die Webseite Seneca Standard.

Bisher sind die Rohstoffe in diesem Jahr um 12% gestiegen, nachdem in den letzten Monaten 2018 ein jäher Selloff stattfand. Analysten des Unternehmens sind der Ansicht, dass weitere Zunahmen durch fundamentales Angebot und Nachfrage angetrieben werden müssten.

Goldman Sachs erkennt die Tatsache an, dass sich der Markt von temporären Widerständen wie der US-amerikanischen Regierungsstilllegung wegbewegt habe, während China eine expansivere Politik verfolgte. Dennoch sei Vorsicht geboten.

"Obwohl das vielleicht auf eine weitere Aufwärtsbewegung für Rohstoffe hindeuten könne, denken wir, dass der Rohstoffmarkt nun ein Niveau erreicht hat, das gegenüber seinen aktuellen Fundamentaldaten nicht länger deutlich unterbewertet ist", so hieß es von den Analysten. Goldman Sachs empfiehlt eine eher neutrale Rohstoffposition innerhalb eines Portfolios.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"