Suche
 

Argo Gold schneidet 34,4 g/t Gold

05.04.2019  |  Minenportal.de
Argo Gold Inc. meldete kürzlich seine letzten zehn Bohrergebnisse des Winterexplorationsprogramms am Goldprojekt Woco, neben dem Red Lake Golddistrikt in Ontario in Kanada. Das Programm mit 15 Bohrungen über 2.500 Meter zielte es auf drei deutlich goldhaltige Bereiche in dem Birch-Uchi Greenstone Belt ab.

Die letzten zehn Bohrungen bestanden aus zwei Bohrungen zur Bestätigung von Bohrergebnissen aus den 1950ern in der Northgate-Zone sowie acht Step-out-Bohrlöchern in die Woco-Struktur, die Northgate-Zone und die Uchi Brea.

Die Höhepunkte der Bohrungen lauten wie folgt:

• Bohrloch AGN-19-012: 34,4 g/t Gold auf 0,5 m; bestätigt Bohrergebnisse aus den 1950ern in der Northgate-Zone
• Bohrloch AGW-19-007: 7,4 g/t Gold auf 0,5 m; bestätigt Mineralisation in einer Tiefe von 223 m in der Woco-Ader
• Bohrloch AGN-19-011: 6,8 g/t Gold auf 1,5 m; bestätigt Bohrergebnisse aus den 1950ern in der Northgate-Zone
• Bohrloch AGN-19-013: 3,06 g/t Gold auf 1,5 m; erweitert die bekannte Streichlänge der Northgate-Zone um 50 m


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Argo Gold Inc.
Bergbau
A2ASDS
CA04016J1021
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"