Suche
 

Aktueller Stand der Erschließung des Lithiumprojekts von Piedmont Lithium

09.04.2019  |  IRW-Press
- Konzessionsgebiete um weitere 15 % auf 2.105 Acres erweitert

- Erste Mineralressourcenschätzung im Konzessionsgebiet Central für April 2019 erwartet

- Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Core soll im Juni/Juli 2019 vorliegen.

- Die metallurgischen Prüfarbeiten auf der Ebene der Vormachbarkeitsstudie (VMS) bei SGS Lakefield sind im Gange.

- Die aktualisierte Scoping-Studie auf der Basis der aktualisierten Ressource und technischen Planung ist für Juli 2019 anvisiert.

- Die endgültige Machbarkeitsstudie ebenso wie die Genehmigungen bleiben auf Kurs und sollen bis zum Jahresende 2019 vorliegen.

- Das Unternehmen evaluiert momentan eine Reihe von Abnahme-, Finanzierungs- und strategischen Alternativen.


Piedmont Lithium Ltd. (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, den aktuellen Stand der Erschließung des zu 100 % unternehmenseigenen Lithiumprojekts Piedmont (das Projekt) im Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (ZSG) in North Carolina in den Vereinigten Staaten zu melden. Die Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung und der Scoping-Studie des Unternehmens verläuft planmäßig und soll Mitte des Jahres abgeschlossen sein; die erforderlichen Bewilligungen und aufsichtsrechtlichen Genehmigungen dürften bis Jahresende eingehen, und der Abschluss einer endgültigen Machbarkeitsstudie (EMS) soll bis Ende 2019 erfolgen.


Lithiumprojekt Piedmont: Veranschaulichung der Projektplanung

Entwicklung des Minen-Konzent2019
rators

Aufgabe J F M A M J J A S O N D
Landerwerb
Geologie -
Erkundungsbohrungen

Geologie -
Ressourcenaktualisierung


Geologie - Infill-Bohrungen
Geologie - Erklärung zur
Reserve

Metallurgie -
VMS-Prüfarbeiten zum

Konzentrator
Metallurgie -
EMS-/Pilot-Prüfarbeiten zum

Konzentrator
Technische Planung -
Aktualisierte

Scoping-Studie
Technische Planung -
Technische Planung für die
EMS

Genehmigungen -
Genehmigungen nach
Vorschrift
404

Genehmigungen -
Abbaugenehmigung des
Bundesstaats
N
orth Carolina
Genehmigungen - Einbindung
des Umfelds


Gespräche zu Abnahme,
Finanzierung und Strategie


Keith D. Phillips, der President und Chief Executive Officer, erklärte: Wir machen weiterhin gute Fortschritte in mehreren Bereichen, die für unsere Strategie entscheidend sind, und bleiben auf Kurs, um die Bauarbeiten Anfang 2020 zu beginnen; dies entspricht der Planung, die wir Ende 2017 aufgestellt haben. Als einziges konventionelles Lithiumprojekt in den USA haben wir bedeutendes strategisches Interesse geweckt und erste Gespräche mit Parteien aus dem Lithium-, Bergbau-, Chemie-, Batterien-, Automobil- und Private-Equity-Sektor aufgenommen. Wir planen in den kommenden Wochen die Beauftragung von Finanz- und Rechtsberatern, die uns bei der Bewertung der strategischen und finanziellen Planung unterstützen sollen, während wir uns auf eine Bauentscheidung zubewegen.


Weiterer Landerwerb

Das Unternehmen erweiterte vor kurzem seinen gesamten Landbesitz um 15 % auf 2.105 Acres (ca. 850 ha). Das Konzessionsgebiet Core des Unternehmens umfasst inzwischen 1.004 Acres (ca. 406 ha), was einer Erweiterung des Konzessionsgebiets Core, das der ersten Mineralressourcenschätzung zugrunde liegt, von 86 % entspricht.


Metallurgische Prüfarbeiten auf VMS-Niveau im Gange

Die Prüfarbeiten zur Bewertung der Schwertrübetrennung (Dense Medium Separation, DMS) werden von SGS weiter durchgeführt. Die vorläufigen DMS-Ergebnisse lassen auf die Möglichkeit der Integration eines DMS-Kreislaufs in die Konzeption des Konzentrators von Piedmont schließen. Die endgültigen Ergebnisse der DMS-Prüfarbeiten werden für Mai 2019 erwartet; außerdem werden Flotationstests in einem geschlossenen Kreislauf durchgeführt. Die Ergebnisse des Prüfarbeitsprogramms werden zur Aktualisierung des Prozessdesigns aus der Scoping-Studie und zur Konzeption eines Pilotprogramms zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2019 herangezogen.


Ressourcenaktualisierung im Jahr 2019 erwartet

Die Bohrkampagne von Piedmont der Phase 4 wird mit dem aktiven Einsatz von drei Bohrgeräten fortgesetzt. Das Unternehmen erwartet, dass die Bohrungen der Phase 4 im April 2019 zu einer ersten Mineralressourcenschätzung im Konzessionsgebiet Central des Unternehmens und im Juni/Juli 2019 zu einer Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung zum Konzessionsgebiet Core des Unternehmens führen werden.


Technische Studien angelaufen

Marshall Miller hat mit der Minenkonstruktion, der standortweiten Bauplanung und der Planung der Vorratshalden für das Taubgestein für das Projekt begonnen, um die Genehmigungsverfahren, die Aktualisierung der Scoping-Studie und die zukünftige endgültige Machbarkeitsstudie zu unterstützen. Diese Studien werden voraussichtlich im gesamten Jahr 2019 durchgeführt und sollen bis Ende 2019 abgeschlossen sein. Primero Group hat mit der Konstruktionsplanung mit VMS-Genauigkeitsgrad begonnen und soll eine Aktualisierung der Scoping-Studie im Juli 2019 fertig stellen. Die Aktualisierung der Scoping-Studie umfasst die aktualisierten Mineralressourcen, die letzten metallurgischen Prüfarbeiten, eine Flowsheet-Optimierung und aktualisierte Kosten.

Die technischen Planungsarbeiten auf VMS-Niveau dauern an; allerdings nehmen wir derzeit die zwischenzeitliche Vormachbarkeitsstudie aus unserem Zeitplan heraus, da sich die Bohrungen derzeit auf die Erweiterung der Ressourcen und der Lebensdauer der Mine, weniger jedoch auf die Infill-Bohrungen konzentrieren, die für eine Erklärung von Reserven erforderlich sind. Nach unserer derzeitigen Bohrkampagne werden wir im Vorfeld einer zum Jahresende erwarteten EMS zusätzliche Infill-Bohrungen durchführen.


Genehmigungsprozess verläuft planmäßig

Der Zeitraum für öffentliche Stellungnahmen in Bezug auf den Standardantrag auf eine Einzelgenehmigung (Standard Individual Permit) gemäß Abschnitt 404 beim US Army Corps of Engineers (USACE) endete im Februar 2019. Piedmont erhielt die Stellungnahmen vom USACE und anderen Aufsichtsbehörden und wird bis zum 31. Mai 2019 Antworten einreichen. Ferner stellt Piedmont derzeit die bundesstaatlichen und kommunalen Genehmigungsanträge. Das Unternehmen wird in den kommenden Monaten eine Reihe von Gesprächen zur Einbindung des Umfelds durchführen und voraussichtlich im 3. Quartal 2019 beim Bundesstaat North Carolina eine Abbaugenehmigung und beim Verwaltungsbezirk Gaston eine bedingte Zoneneinteilung beantragen.

Die staatlichen und bundesstaatlichen Prüfungsverfahren verlaufen wie erwartet, sodass das Unternehmen weiter zuversichtlich ist, dass die Genehmigungsprozesse bis zum Jahresende 2019 erfolgreich abgeschlossen werden können.


Strategische Gespräche aufgenommen

Piedmont hat im Laufe der letzten Monate zahlreiche vorläufige Abnahme-, Finanzierungs- und strategische Gespräche aufgenommen. Die Interessenten sind weltweit tätige Unternehmen und kommen unter anderem aus dem Lithium-, Bergbau-, Chemie-, Batterien-, Automobil- und Private-Equity-Sektor. Piedmont wird in den kommenden Wochen voraussichtlich Finanz- und Rechtsberater beauftragen, die bei der Beurteilung von Strategie- und Finanzierungsoptionen Beratung leisten sollen; wir planen jedoch keinen Bericht über diese Angelegenheiten, solange sich die endgültigen Ergebnisse nicht klarer abzeichnen.


Über Piedmont Lithium

Piedmont Lithium Ltd. (ASX: PLL, Nasdaq: PLL) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das Projekt) im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der ZSG) sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1980ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Keith D. Phillips, President & CEO
Tel.: +1 973 809 0505
E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

Anastasios (Taso) Arima
Executive Director
Tel.: +1 347 899 1522
E-Mail: tarima@piedmontlithium.com



Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Piedmonts Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Piedmont liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Meldung Rechnung zu tragen.

Vorsorglicher Hinweis für Anleger in den Vereinigten Staaten zu den Schätzungen von gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen: Die Mineralressource des Projekts von 16,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,12 Prozent Lithiumoxid beinhaltet angezeigte Mineralressourcen von 8,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,15 Prozent Lithiumoxid sowie abgeleitete Mineralressourcen von 7,7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,09 Prozent Lithiumoxid.

Das in dieser Präsentation enthaltene Datenmaterial wurde im Einklang mit den Bestimmungen der in Australien geltenden Wertpapiergesetze erstellt, welche sich von den Bestimmungen der in den USA geltenden Wertpapiergesetze unterscheiden. Die Begriffe Mineralressourcen, gemessene Mineralressourcen, angezeigte Mineralressourcen und abgeleitete Mineralressourcen sind australische Begriffe, die gemäß dem Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (Ausgabe 2012, der JORC-Code) definiert wurden. Da es sich dabei jedoch um keine begrifflichen Definitionen gemäß dem Industry Guide 7 (SEC Industry Guide 7) des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der U.S. Securities Act) handelt, dürfen diese normalerweise nicht in Berichten und Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) verwendet werden. Es kann daher sein, dass die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen, in denen Piedmonts Rohstofflagerstätten beschrieben werden, nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar sind, wie sie von US-Unternehmen im Einklang mit den Richtlinien der Berichterstattung und Veröffentlichung laut den US-Wertpapiergesetzen und den entsprechenden Normen und Vorschriften veröffentlicht werden. Anleger in den USA werden dringend ersucht, die von Piedmont in Formular 20-F veröffentlichten Daten zu konsultieren. Die entsprechenden Unterlagen können von Piedmont bzw. über das EDGAR-System auf der SEC-Webseite http://www.sec.gov/ angefordert werden.

Stellungnahme des Sachverständigen: Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Lamont Leatherman, einer kompetenten Person (Competent Person) und eines registrierten Mitglieds der Society for Mining, Metallurgy and Exploration, einer Recognized Professional Organization, erstellt oder geprüft wurden, und spiegeln diese wider. Herr Leatherman ist ein Berater des Unternehmens. Herr Leatherman verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr Leatherman erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf Explorationsziele und Mineralressourcen bezieht, wurde der ASX-Mitteilung des Unternehmens vom 14. Juni 2018 entnommen. Diese Mitteilung ist auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com verfügbar. Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf die Ergebnisse der metallurgischen Untersuchungen bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 4. September 2018 und 17. Juli 2018 entnommen. Diese Mitteilungen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com verfügbar. Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf das Verfahrensdesign, die Investitionskosten der Verarbeitungsanlage und die Betriebskosten der Verarbeitungsanlage bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 13. September 2018 und 19. Juli 2018 entnommen. Diese Mitteilungen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abrufbar. Das in dieser Meldung enthaltene Datenmaterial, welches sich auf die bergbautechnischen Arbeiten und den Abbauplan bezieht, wurde den ASX-Mitteilungen des Unternehmens vom 13. September 2018 und 19. Juli 2018 entnommen. Diese Mitteilungen sind auf der Webseite des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com verfügbar.

Piedmont bestätigt, dass a) sich das Unternehmen keiner neuen Informationen oder Daten bewusst ist, welche wesentliche Auswirkungen auf das in den ASX-Originalmitteilungen enthaltene Datenmaterial haben würden; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Mineralressourcen, den Explorationszielen, den Produktionszielen und den von diesen Produktionszielen abgeleiteten prognostizierten Finanzdaten zugrunde liegen und in den ASX-Originalmitteilungen enthalten sind, auch weiterhin gelten und sich nicht wesentlich verändert haben; und c) die Form und der Kontext, in denen die relevanten Gutachten der Sachverständigen in diesem Bericht präsentiert werden, nicht wesentlich von den ASX-Originalmitteilungen abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Piedmont Lithium Ltd.
Bergbau
A2DWL3
AU000000PLL5

weitere Unternehmen:

Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"