Suche
 

Vladimir Basov: Ein Blick auf die Produktion, AISC und Kapitalbeschaffung der Goldproduzenten

11.05.2019
- Seite 3 -
Die Fosterville-Mine von Kirkland Lake in Australien war mit 322 Dollar je Unze, gemessen in AISC, die kostengünstigste Goldoperation im vierten Quartal 2018. Im vierten Quartal belief sich das Erzgehalt von Fosterville auf unglaubliche 39,7 Gramm Gold pro Tonne verarbeitetem Erz, was sie zur Mine mit dem weltweit besten Goldgehalt macht.

Darauf folgte die Olimpiada-Mine von Polyus (389 Dollar je Unze) in Russland, die Neryungri-Mine von Nord Gold (441 Dollar je Unze) in Russland und die Kumtor-Mine von Centerra Gold (508 Dollar je Unze) in Kirgisistan.

Open in new window
Tabelle 2: Die Top 10 der kostengünstigsten Goldminen, gemessen in AISC, in Q4 2018


Vollendete Kapitalbeschaffungen

Die Stärke der Aktienmärkte ist ein Barometer für das Investorvertrauen. Die Menge beschafften Kapitals durch Privatplatzierungen spiegelt die Stimmung in der Bergbaubranche direkt wider. Dieser Indikator zeigt klar, dass die Investoren im vierten Quartal 2018 ihr Vertrauen in die Goldbergbaubranche zurückerlangt haben; wobei Goldproduzenten, Bau- und Explorationsunternehmen an großen Börsen 17% mehr Kapital beschafft haben als in Q3 2018 (siehe Bild 4).

Open in new window
Bild 4: Durchschnittlicher Goldpreis gegenüber Kapitalbeschaffungen der Unternehmen


Zusammenfassung

Im vierten Quartal 2018 nahm die gemeldete Goldproduktion weiter zu und die weltweiten, durchschnittlichen All-In Sustaining Costs wurden weiter reduziert. Das ist ein äußerst positives Zeichen dafür, dass die Goldbergbauunternehmen allgemein weiterhin auf ihre Kosten achten, während sie mehr Gold produzieren.

Nach zwei herausfordernden Quartalen ist das stabile Betriebseinkommen des vierten Quartals wahrscheinlich Resultat der besseren Marktbedingungen. Das Investorvertrauen in die Goldbergbaubranche ist dem Aufwärtstrend des Goldpreises in Q4 gefolgt, trotz Tief im dritten Quartal.

Die zugrundeliegenden Daten dieses Artikel stammen von der Mining Intelligence Data Application.


© Vladimir Basov



Dieser Artikel wurde am 06.05.2019 auf www.mining.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"