Suche
 

Edelmetalle und Kryptos - des einen Freud, des anderen Leid!

17.05.2019  |  Philip Hopf
Zwei Tage stiegen Sie zusammen an. Gold und Bitcoin machten zugewinne, bevor der Goldpreis als auch Silber an entscheidenden Wiederständen hängenblieben und Bitcoin einfach seinen steilen Anstieg fortgesetzt hat. Jetzt befinden sich Silber, Gold als auch BTC und ETH in einer Gegenbewegung. Gleichwohl sehe ich hier keine direkte Korrelation. Hätten Sie mich vor 2 Jahren gefragt was per Elliott Wave Theorie in Zukunft einfacher oder genauer zu prognostizieren wäre. Die Edelmetalle oder Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum?

Wie aus der Pistole geschossen hätte ich gesagt: "Natürlich Gold und Silber!2

Die Metalle gibt es seit Menschengedenken, Kryptowährungen erst seit wenigen Jahren. Natürlich ist das Zeitfenster in welchem ich meine Aussage nun treffe, ein klitzekleines. 2 Jahre sind nichts auf der Zeitachse.

Und klar ist auch Bitcoin als auch Ethereum bauen wenn einmal in Fahrt massive Extensionen im Chart aus. Man sollte eher noch von Eruptionen sprechen! Die Metalle Schwächen dazu seit Jahren in einer schmutzigen Korrektur und zeigen sich keineswegs von Ihrer glänzenden Seite.

Aktuell sehen wir das Bild bei Gold bullischer als beim Silber. Auch ein scheitern am Widerstand bei bei 1300 $ muss keine nachhaltige Kehrtwende bedeuten. Die Bullen haben hier faktisch Raum bis 1267 $, um die Luft zu holen, welche nötig ist den Ausbruch weiter über 1315 $ zu treiben. Vorausgesetzt es handelt sich am Ende auch um selbigen. Wir sehen aktuell das Chancen Übergewicht, noch immer etwas zu Gunsten der Bullen. Dennoch sind die Räume und die Bullen dürfen sich hier keine allzu großen Faxen erlauben.

Open in new window

In Summe bleiben wir damit noch immer vorsichtig optimistisch, dass Gold ein Ende der Korrektur bereits erreicht haben kann und in der Folge nach Norden ausbricht. Die Marke von 1267 $ darf dafür aber nicht mehr unterschritten werden! Sonst kommt unser alter Zielbereich bei 1240 $ schneller in Schlagweite als manch einer sich das aktuell vorstellen möchte.

Silber durchschneidet im gestrigen Handel das bisherige Tief wie ein heißer Draht die Butter. Dies ist ein sehr ernst zu nehmende Entwicklung. Wir haben nun in jedem Fall die Option aktiviert, hier direkt Kurse unter 14 $ anzulaufen und dort auch die Unterstützungen bei 13.86 $ und 413.62 zu unterbieten. Entsprechend spannend wird es nun für Silber. Die zwei bisher erfolgten Ausbruchsversuche sind nicht erfolgreich zu einem Ende gebracht worden.

Open in new window

Wir bewerten die Lage so, dass Silber jetzt noch einen Schuss hat, die Bewegung unter 14 $ abzuwenden. Dafür muss der Markt aus dem Bereich von 14.36 $ bis 14.12 $ eine Aufwärtsbewegung erzwingen. Hier liegen das 78.6% und das 88.7% Retracement. Alles was darüber hinaus geht, kann nur noch schwerlich als Welle 2 in Pink durchgehen. Wir haben uns entschieden dort nochmals, in Ergänzung zu den Alpha Positionen, spekulative Longs einzugehen. Diese Kursniveaus können bereits heute erreicht werden.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"