Suche
 

Edelmetalle und Kryptos - des einen Freud, des anderen Leid!

17.05.2019  |  Philip Hopf
- Seite 2 -
Wir warten den Wochenschluss ab und gehen von einem tieferen Luft holen beider Werte aus, bevor die Aufwärtsbewegung weiter voranschreitet.

Ganz anders sieht die Situation im Bitcoin als auch im Ethereum aus. Wir stiegen im ETH am Montag in den Markt und gaben dies auch in den Updates aus. Bis jetzt steht unsere Position damit aktuell 30% im Plus. Ich habe dies gestern auch mit Kollegen diskutiert. Wo gibt es denn so etwas, das der große Bruder Bitcoin, einen massiven Ausbruch vorlegt und man noch 3 Tage hat, um in Ruhe Positionen im Ethereum zu hinterlegen bevor dieser nachzieht und mal kurz knapp 50% im Kurs zu steigen. Wenn es nur immer so einfach wäre, würde keiner mehr seiner normalen Arbeit nachgehen.

Open in new window

Ich kann mir immer noch nicht abschließend einen Reim daraus machen wie eine virtuelle Währung so klar auf Fibonacci Kurslevel reagiert und präzise nach EW Theorie Bewegungen ausbaut. Schauen wir auf den langfristigen BTC Chart, so haben wir im Oktober 2018 das Top benannt und den Short aktiviert, im Anschluss dessen hat sich der Kurs halbiert.

Open in new window

Mitte Februar wurde unser Long Tradingbereich (gelbe Box im Chart) erreicht. Man hatte 2 Wochen Zeit in den Markt einzusteigen bevor die erste Zündung der Rakete erfolgt ist. Zu diesem Zeitpunkt gab es einen medialen Abgesang über die Kryptos, auch einige Abonnenten kündigten diesen Markt, mit Verweis darauf das dieser über Jahre nun das gleiche Schicksal ereilt wie den Goldmarkt. Weit gefehlt!

Seit unserem Long Einstieg bei 3450 $ stieg der Markt innerhalb weniger Monate um über 140%. Jetzt langsam realisiert der Mainstream, was hier bereits verpasst wurde. Wir befinden uns nun wieder in einem Zielbereich für Nachkäufe. Im Weekend Update als auch heute im Tradingroom gehen wir auf den direkten Nachkauf Einstieg für beide Märkte ein. Wer noch nicht dabei ist, sollte sich aktuell ernsthaft Gedanken machen. Dieser Zug wartet nicht lange im Bahnhof bevor er abfährt.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen/wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, GLD/GDX, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Homepage www.hkcmanagement.de.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"