Suche
 

Judy Shelton: Mehr Zinsen, die vom Markt bestimmt werden

22.05.2019  |  Redaktion
Judy Shelton, mögliche Kandidatin für den zukünftigen Vorsitz der Federal Reserve, meint, dass die Zentralbank den Finanzmärkten mehr Aufmerksamkeit schenken sollte, wenn die Zinsen festgelegt werden, so berichtet CNBC.

Sollte sie tatsächlich nominiert werden und den Posten erhalten, dann würde sie eine andere Perspektive auf die Art und Weise gewähren, wie die Zinsen festgelegt werden. "An der Art und Weise, wie die Federal Reserve derzeit handelt, stört mich der Mechanismus am meisten", so erklärte Shelton in einem Interview. "Wir können darüber sprechen, ob die Zinsen steigen oder fallen sollten. Ich möchte mehr Zinsen sehen, die vom Markt bestimmt werden."

Shelton erklärte, sie spüre kein Unwohlsein mehr dabei, niedrige Zinsen zu unterhalten, die reiche Investoren auf Kosten von Rentnern und Amerikanern mit festem Einkommen unterstützen würden. "Die Zeiten haben sich geändert", meinte sie.

Laut Angaben eines Offiziellen aus dem Weißen Haus gab es bisher noch keine geplanten Nominierungen für den Posten des Fed-Vorsitzenden.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"