Suche
 

Barrick-CEO: Unternehmen müssen sich auf Gewinn fokussieren

23.05.2019  |  Redaktion
Goldbergbauunternehmen müssen sich auf die Maximierung von Gewinnen und weitere Fusionen konzentrieren, um das Interesse von Investoren zu wecken, die auf eine Diversifikation ihrer Portfolios aus sind, so erklärte Barrick-CEO, Mark Bristow, der Nachrichtenagentur Reuters.

"Die Branche befindet sich im Abwärtstrend und wir haben uns selbst ziemlich in die Bredouille gebracht, da wir nicht in Exploration und unsere Zukunft investiert haben", meinte Bristow. "Das Angebot innerhalb unserer Branche ist äußerst knapp."

Jahrelang wurde Goldunternehmen vorgeworfen, Gewinne durch teure Deals aufzuzehren. Doch die Übernahmen von Randgold durch Barrick und von Goldcorp durch Newmont haben erneut Spekulationen auf den Plan gerufen, dass die lange inaktiven Fusions- und Übernahmetätigkeiten in der Goldbranche wieder an Fahrt aufnehmen würden.

Bristow selbst erklärte während einer Konferenz: "Wir müssen besser sein, fokussierter auf die Gewinne, wenn wir Investitionen in unsere Branche locken möchten."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"