Suche
 

Australische Notenbank senkt Leitzins

04.06.2019  |  Hannes Huster
Ganz frisch kam gerade die Meldung, dass die Australische Notenbank den Leitzins um 0,25% gesenkt hat. Von August 2016 bis heute hielt die RBA den Leitzins stabil auf niedrigem Niveau bei 1,50%. Heute der erste Zinsschritt nach unten auf 1,25%:

Open in new window

Derweilen kommt die FED mehr und mehr unter Druck. Die Renditen in den USA sind gestern nochmals deutlich eingebrochen! Nun sehen wir massive Verschiebungen in den Erwartungen an die FED.

Vor einem Monat erwarteten 87,50%, dass der Leitzins in der Juli-Sitzung noch bei 2,25 - 2,50% lieft. Gestern waren es nur noch 37,40%, die das glauben. Knapp 50% sehen die erste Leitzinssenkung bereits im Juli! In der folgenden Grafik sehen wir, wie stark sich die Erwartungshaltung innerhalb nur eines Monats geändert hat:

Open in new window

Doch der Markt rechnet nicht nur mit einem Zinsschritt nach unten, sondern mit einem neuen Zinssenkungszyklus! Dies wird ersichtlich, wenn wir uns die Erwartungshaltung für die nächsten 6 Monate ansehen.

Die Marktteilnehmer erwarten bis zur Januar 2020 Sitzung einen deutlich niedrigeren Leitzins in den USA. Kaum jemand (1,80%) glaubt an einen gleichbleibenden Leitzins. Die Mehrheit sieht den Leitzins der FED im Januar bei 1,50 - 1,75%, was 3 Zinssenkungen a 0,25% entsprechen würde:

Open in new window

Die Märchen, dass die US-Notenbank nach den größten Gelddruckorgien der Geschichte, ohne Probleme zu einer normalen Zinspolitik zurückkehren kann, glauben nun immer weniger Anleger.

Ich habe immer darauf hingewiesen, dass die FED es nicht schaffen kann, als einzige große Notenbank weltweit ein strengere Geldpolitik zu fahren, während die Japaner und die Europäer weiter die Schleusen offen halten!

Der Ansatz dieser Geldpolitik zeigte einen zu starken US-Dollar und nun wird dieser Modellversuch vom Markt im Keime erstickt. Interessant finde ich aktuell die Dow-Gold-Ratio, die eine Stärke oder Schwäche des Goldpreises zum Dow-Jones-Index anzeigt.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"