Suche
 

Russische Banken erwägen höhere Goldexporte

11.06.2019  |  Redaktion
Russische Banken erwägen Goldexporte zu erhöhen, nachdem die Zentralbank mitteilte, sie würde nur mit einem Preisnachlass Gold kaufen. Dies könnte potenziell den weltweiten Goldpreis unter Druck setzen, berichtet Gulf Times.

Dieses Jahr vollzog die Bank of Russia eine Strategieänderung und teilte mit, dass sie Gold nur noch zu Preisen erwerben werde, die leicht unter dem Londoner Goldpreis sind. Dies ist Teil einer Strategie, um Gold als Finanzinvestment, insbesondere Barren und Münzen, zu fördern anstelle von Fremdwährungen und in US-Dollar ausgewiesenen Vermögenswerten.

Allerdings hat Gold als Investmentoption in Russland nicht denselben Stellenwert wie in anderen Ländern, wie China oder den USA, und die Nachfrage stagniert. Oleg Pretropavlovkiy, ein Analyst von BCS Market, sagte, dass angesichts des Preisnachlasses einige Händler abgeneigt wären, der Zentralbank Gold zu verkaufen.

Laut Informationen aus anonymen Quellen würden Russlands größte Banken und Bergbauunternehmen ihre Goldverkaufsoptionen abwägen und auch Verkäufe ins Ausland und höhere Exporte nicht ausschließen.

"Der Preisnachlass ist nicht kritisch, aber angesichts des großen Goldhandelsvolumens in Russland könnte das Endergebnis bei den Verleihern spürbar sein", so Petropavlovskiy von BCS. "Das könnte die Banken zum Export antreiben."

Die Zentralbank benutzt den LBMA-Goldpreis, um den Wert ihrer Goldkäufe anzugeben. Im Mai beginnt der Kauf mit Preisnachlass, der bis Dezember eine Höhe von 0,21% erreichen wird. Goldverkäufe an die Zentralbank hängen laut der VTB Bank von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich dem Preis sowie den russischen und ausländischen Märkten. Die Zentralbank, Sberbank und Polyus äußerten sich nicht dazu.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"