Suche
 

Könnte Gold vor Dezember 2019 auf über 3.750 $ steigen?

17.06.2019  |  Chris Vermeulen
Vor kurzem stellten wir unseren Researchern eine Frage: "Könnte Gold vor Ende des Jahres 2019 auf über 3.750 $ steigen?" Wir wollten sehen, welches Research sie hervorbringen können, um eine Steigerung um fast 200% über dem aktuellen Niveau zu untermauern. Wir wollten hören, was ihrer Meinung nach nötig wäre, damit diese Bewegung stattfindet und ob sie ihre Schlussfolgerungen mit sachgerechten Mutmaßungen stützen können.

Nun bitten wir Sie, diese Schlussfolgerungen zu überprüfen und sich dieselbe Frage zu stellen. Was wäre nötig, damit Gold auf über 3.750 $ steigt (mehr als 200% über dem aktuellen Niveau) und warum glauben Sie, dass das möglich ist?

Unser Research-Team kam auf zwei vorrangige Schlussfolgerungen zugunsten einer Goldpreisbewegung über 3.750 $:

A) Der US-Präsidentschaftswahlkampf-Zyklus/das politische Umfeld könnten einen brutalen weltwirtschaftlichen Abschwächungszyklus der Angst auslösen sowie protektionistische Verbraucher- und Unternehmensaktivitäten, die die Weltwirtschaft in ein deflationäres Ereignis (Minikrise) werfen.

B) Die Welthandelskriege könnten Punkt A (den US-Präsidentschaftswahlkampf-Zyklus) verkomplizieren und eine beschleunigende Komponente für dieses weltpolitische Ereignis kreieren. Das Ergebnis ist, dass die Minikrise zu "etwas mehr" als einer Minikrise werden könnte, wenn die Welthandelskriege eine stärkere Konjunkturabschwächung auslöst und die weltwirtschaftlichen Aktivitäten weiter zerrüttet.

Unser Research-Team schlug folgende Schlüsselelemente vor, auf die man achten sollte, bezüglich der "Bildung eines perfekten Sturms" auf den Weltmärkten.

A) Der US-Dollar sinkt unter 94 $ und setzt seinen Abwärtskurs etwas weiter fort. Das wäre ein Anzeichen dafür, dass der US-Dollar weltweit an Stärke verliert.

B) Der Dow Jones Transportation Index sinkt unter 4.350 $ und beginnt einen größeren Zusammenbruch des Kurstrends - mit dem Ziel der 3.000 $-Marke. Dies würde darauf hinweisen, dass der weltweite Handel und Transport wieder zurück auf die Niveaus von 2007-2008 fallen.

C) Wenn der Ölpreis unter 45 $ fällt, wäre das ein sicheres Zeichen dafür, dass die weltweite Ölnachfrage vollständig eingebrochen ist und das Niveau unter 40 $ sehr schnell zum wahrscheinlichen Preisziel wird.

D) Die globale Finanzmarktstabilität ist von Schulden-/Kreditproblemen bedroht, während jegliches der obengenannten Ereignisse stattfindet. Sollte einer der Punkte A, B oder C in den nächsten Wochen oder Monaten Gestalt annehmen, während sich so etwas wie eine ausgedehnte Schulden- oder Kreditkrise entfaltet, würde es zu einer enormen Erhöhung der Angst auf den Metallmärkten führen.

Unsere Researcher glauben, dass der US-Dollar bis Ende 2019 über dem Niveau von 91 $ sicher ist und dass sich jegliches Abwärtsrisiko für ihn in kurzen Preisbewegungen darstellt, wenn deflationäre Aspekte der Weltwirtschaft identifiziert werden. Mit anderen Worten, glauben wir nicht, dass der US-Dollar bis Ende 2019 irgendwelchem starken Preisdruck ausgesetzt sein wird. Wir glauben aber schon, dass sich eine Abwärtskursbewegung im US-Dollar zwischen heute und Anfang Juli 2019 abzeichnet, aber wir sind der festen Überzeugung, dass das Niveau zwischen 91 $ und 93 $ eine langfristig starke Unterstützung bietet.

Open in new window

Der Chart zum Goldspotpreis/US-Dollar-Preis zeigt die unglaubliche Aufwärtspreisbewegung in Gold nach 2001 bis 2002 auf. Es war beinahe ein perfekter Sturm aus Ereignissen, die nach dieser Zeit stattfanden, um solch eine Aufwärtsbewegung auszulösen. Es gab nicht nur Wirtschaftskrisen in den USA, sondern auch eine Serie von wirtschaftlichen "Verschiebungen", bei denen Kapital und Vermögenswerte über die gesamte Welt wanderten und nach höheren Renditen suchten.

Könnte das wieder geschehen? Natürlich könnte es das. Allerdings glauben wir, dass die nächste Bewegung in den Edelmetallen unter komplett anderen Bedingungen ablaufen wird - sehr wahrscheinlich werden andere Staaten betroffen sein und nicht die US-Wirtschaft.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"