Suche
 

AngloGold - Grandios auf der Nordseite

12.06.2019  |  Christian Kämmerer
Entgegen der gestern gecoverten Endevour Silver Aktie und der dargestellten Enttäuschung, schaut es beim südafrikanischen Minenunternehmen AngloGold Ashanti Ltd. komplett anders aus. Die Aktie konnte vielmehr die damals am 26. April skizzierte Unterstützung verteidigen und sich weiter/wieder empor entwickeln. Im Juni zeigt sich bislang auch bereits ein stolzer Gewinn von 8,65%. Was man nunmehr noch erwarten kann, soll Thema der heutigen Beschau sein.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Die verlustträchtigen Handelsmonate März und April waren definitive Ausnahmen im Performancerausch seit dem Sommertief bei 7,07 USD. Bereits damals stellten wir fest, dass die Aktie innerhalb von nur wenigen Monaten eine beachtliche Performance von 124% auf das Parket zauberte. Gewinnmitnahmen überraschten daher keineswegs. Nach zwei schwachen Monaten erfolgte dann, unmittelbar vor dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (SMA – aktuell bei 11,54 USD), die steile Erholung mitsamt Rückkehr über das Niveau von 12,30 USD.

Der Anfang war/ist gemacht und so zog die Aktie bislang wieder über die Marke von 14,00 USD je Anteilsschein hinaus. Eine Konsolidierung oberhalb von 13,25 USD lässt hierbei nichts anbrennen, sodass die Aktie im Nachgang durchaus eine Attacke auf das Hoch vom 20. Februar bei 15,86 USD vollziehen dürfte. Einzig ein neuerliches Abtauchen unter 12,30 USD sollte negativ interpretiert werden. Denn in der Konsequenz wäre durchaus nochmals ein Rückgang in Richtung der Unterstützungszone um 11,10 USD zu erwarten.

Notierungen darunter wären hochgradig bärisch einzuschätzen, sodass im weiteren Verkauf mit Rücksetzern bis mindestens 8,50 USD gerechnet werden müsste.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Eine kleine Verschnaufpause sollte der Aktie definitiv nicht schaden. Leichte Rücksetzer bis zur Unterstützung bei 13,25 USD könnten hierbei eher als Nachkaufgelegenheit für den bullisch ausgerichteten Marktteilnehmer dienen. Denn in Zuge der generellen Aufwärtsbewegung seit Sommer 2018 wartet das Level bei 15,86 USD auf Touchierung.


Short Szenario:

Sollte eine mögliche Kursschwäche bis unter die Marke von 13,00 USD zurückführen, könnte es im Nachgang zu einem Test der Zone von 12,30 bzw. vielmehr 11,10 USD kommen. Unterhalb von 11,00 USD dürfte sich dann eine weitere Verlustphase anschließen, welche Abgaben bis 8,50 USD und ggf. tiefer bis 7,25 USD denkbar werden lässt.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
AngloGold Ashanti Ltd.
Bergbau
164180
ZAE000043485
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"