Suche
 

Paul Tudor Jones: Das beste Trade ist Gold

14.06.2019  |  Redaktion
In einem Interview auf Bloomberg Markets nannte Paul Tudor Jones, Gründer der Tudor Investment Corporation, Gold den besten Trade für die nächsten 12 bis 24 Monate. Seiner Meinung nach wird der Goldpreis ziemlich schnell auf 1.400 USD bis 1.700 USD je Unze steigen.

"Wir hatten 75 Jahre lang wachsende Globalisierung und Handel. Wir bauten die Maschine im Glauben auf, dass es immer so bleiben wird. Doch ganz plötzlich hat es aufgehört und kehrt um. Oft werden die Folgen jedoch erst ein bis drei Jahre später wahrgenommen. Dann ist der Gedanke an eine einsetzende Rezession und dass die Zinsen in den USA auf die Nullzinsgrenze sinken nicht weit hergeholt", so Jones. In dieser Situation werde Gold glänzen.

Weiter äußerte er sich zum Handel mit US-Staatsanleihen. Eine mögliche nächste Runde von US-amerikanischen Strafzöllen in den nächsten zwei bis drei Wochen wird sich maßgeblich auf diesen Handel auswirken. "Es besteht ein großes Delta, ob die nächsten Strafzölle eingeführt werden oder nicht - Delta für die Wirtschaft und Delta für die Märkte."



© Redaktion GoldSeiten.de




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"