Suche
 

Morgan Stanley: Wirtschaftsindikator erlitt Rekordeinbruch

17.06.2019  |  Redaktion
Ein Indikator von Morgen Stanley signalisiert "Juni-Trübsal", so berichtet CNBC. Der Business Conditions Index des Unternehmens, der Wendepunkte der Wirtschaft im Blick behält, fiel im Juni um 32 Punkte, auf nunmehr 13 im Vergleich zu den 45 Punkten im Mai. Dies ist der größte Rückgang innerhalb eines Monats, den man jemals verzeichnete und zudem der niedrigste Wert seit Dezember 2008.

"Die Abnahme zeigt einen dramatischen Einbruch der Stimmung in diesem Monat, der branchenübergreifend stattfand", erklärte Volkswirtschaftlerin Ellen Zentner. "Die grundlegenden Indikatoren deuten auf eine allgemeine Abschwächung der Aktivität hin, doch Analysten schrieben diese Schwäche nicht weitgehend der Handelspolitik zu."

Sorgen um ein Handelsabkommen zwischen USA und China belasteten die Aktienmärkte im Mai. Die schwache Stimmung in diesem Monat stützte die Aktien vielmehr, da die Trader darauf hoffen, dass die Federal Reserve die Zinsen kürzen wird. Doch einige Investoren sorgen sich zunehmend, dass die Wirtschaft in eine ausgemachte Rezession gleiten könnte.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"