Suche
 

Jeffrey Gundlach: "Ich bin gewiss long Gold"

19.06.2019  |  Redaktion
Die zweite Hälfte von 2019 hält Gutes für Gold und Schlechtes für den US-Dollar bereit, so Jeffrey Gundlach, CEO von DoubleLine und Anleihekönig der Wallstreet, laut Kitco News. Er erwartet einen höheren Goldpreis und einen schwächeren US-Dollar zum Ende des Jahres. "Ich bin gewiss long Gold", sagte er in einem Investoren-Webcast letzte Woche.

Die Gründe für einen schwächeren US-Dollar seien laut Gundlach das steigende Risiko für eine Rezession in den USA sowie ein "galoppierendes" US-Defizit. Er prognostiziert eine Rezession in den nächsten sechs Monaten mit einer Wahrscheinlichkeit von 40% bis 45% und in den nächsten zwölf Monaten mit 65%. Die größten Warnsignale seien u. a. die Lücke zwischen Konsumklimaprognosen und derzeitigen Verhältnissen.

Der Anleihekönig warnte außerdem CNBC zufolge, dass der US-Defizit "in der nächsten Rezession sehr viel schlimmer" werde. Bisher schnitten Assets wie Gold, Bitcoin, Aktien und Anleihen gut ab, was "das Gegenteil zu 2018" darstelle, so Gundlach.

Er habe Gold schon immer gemocht, wie er im Mai gegenüber Kitco News sagte: "Ich liebe Gold. Ich besitze Gold seit es mit 300 US-Dollar gehandelt wurde." Aber Gundlach wurde letzten Sommer richtig bullisch, als er meinte, dass er Gold möge, da er einen abschwächenden US-Dollar erwarte. "Gold und Rohstoffe insgesamt sollte dieses Jahr profitieren, obwohl mir das wirtschaftliche Szenario für Industrie-Rohstoffe Sorgen bereitet", so Gundlach.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"