Suche
 

Trump ist auf schwächeren Dollar aus; wettert gegen EZB

24.06.2019  |  Redaktion
Erst kürzlich wetterte Präsident Trump gegen die Europäische Zentralbank und behauptete, dass der europäische Block unfair mit den USA darum konkurrieren würde, den Wert des Euro zu vermindern, selbst während der US-Dollar relativ stabil bliebe, so berichtet Fox Business.

"Mario Draghi kündigte an, dass mehr Anreize folgen könnten. Das führte sofort dazu, dass der Euro gegenüber dem Dollar einbrach und es auf unfaire Art und Weise einfacher für sie machte, mit den USA zu konkurrieren", schrieb Trump in einem Twitter-Post. "Damit sind sie schon Jahre davon gekommen, ebenso wie China und andere Länder."

Draghi hatte erklärt, dass die EZB bereit sei, die Zinsen zu kürzen, wenn die Wirtschaft dies nötig hätte. Während einer Rede in Portugal hatte Draghi erklärt, dass "weitere Zinskürzungen... Teil ihrer Werkzeuge" blieben.

Wenn der US-Dollar gegenüber anderen Währungen weniger wert ist, ist es wahrscheinlicher, dass andere Länder mehr amerikanische Güter erwerben und so den US-Produktionssektor ankurbeln, während gleichzeitig dabei geholfen wird, das Handelsdefizit zu stopfen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"