Suche
 

ABC Bullion: Goldrally in Vertrauenseinbuße in die Fed begründet

25.06.2019  |  Redaktion
Ein großer Umschwung in der globalen geldpolitischen Stimmung des Markts wird weiterhin Kapital in Gold fließen lassen und die derzeitige Rally weiter antreiben, so John Feeney und Bron Suchecki von ABC Bullion aus Sydney laut Kitco News.

So habe die Entscheidung der U.S. Federal Reserve letzte Woche, sich die Möglichkeit zu Zinssenkungen offen zu lassen, eine Verlagerung der Marktstimmung weltweit verursacht; ein steigendes Misstrauen in die Fed und andere Zentralbanken im Bezug auf ihre Fähigkeiten, mit steigenden Risiken umzugehen, offenbarte sich, so ABC Bullion.

"Die Reaktion von Gold auf die letzten Offenmarktausschuss-Mitteilungen ist symbolisch für eine massive Einbuße in das Vertrauen in die Fed, und folglich auch andere Zentralbanken, da sich der ursprüngliche Plan, den lockeren geldpolitischen Stimulus zurückzudrehen, als unmöglich erweist", so Feeney und Suchecki. Die Schulden seien schlicht zu hoch, als dass die Federal Reserve einen Zinserhöhungszyklus durchführen könne, ohne die US-Wirtschaft in ein Rezession zu stürzen, so das Update weiter.

Die erste Goldrally auf über 1.400 US-Dollar seit sechs Jahren sei ein sehr signifikanter Ausbruch für das gelbe Metall, fügten sie hinzu. "Um diese Bewegung ins Verhältnis zu setzten: Weder der Brexit-Schock von 2016 noch die überraschende Präsidentschaft von Donald Trump ließen Gold über dieses Niveau in US-Dollarn steigen", hoben Feeney und Suchecki hervor.

Die Goldrally sollte weiterhin durch neue Kapitalzuflüsse aufrechterhalten werden, so ABC Bullion. "Im weiteren Verlauf erwarten wir eine Fortsetzung der Geldflut in Gold, da Investoren offensichtlich eine Verschiebung der Geldpolitik zugunsten niedrigerer Zinsen und einer Lockerung der Finanzkonditionen erwarten", schrieben Feeney und Suchecki.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"