Suche
 

Gold über 1.400 US-Dollar dank Sicherheitsbedürfnis

25.06.2019  |  Redaktion
Gold machte Gewinne und berührte fast ein 6-Jahreshoch am Montag, als Investoren sich dem gelben Metall als sicherer Hafen widmeten, während sich die Spannungen zwischen den USA und dem Iran verschärften, so Investing News. Das Edelmetall ist nun auf dem besten Wege in der fünften Woche in Folge Gewinne einzufahren, während die Fehde zwischen den beiden Ländern schwelt.

Weitere Unterstützung erhält Gold von den milden Tönen der Zentralbanken. "Wir sehen andauernde Verbesserung der Stimmung, die sich aufgrund der milderen Töne der Zentralbanken entwickelte, doch offensichtlich nahmen die, durch ein Sicherheitsbedürfnis motivierten, Käufe mit der Verschärfung der US-Iran-Spannungen am Wochenende zu". sagte Daniel Hynes, Analyst bei ANZ.

Das gelbe Metall erlebt einen perfekten Sturm aus einer potenziellen Zinssenkung der Fed und andauernden geopolitischen Belangen. "Diese Faktoren werden zu einem Währungskrieg, der die perfekte Umgebung für einen Ausbruch nach oben in Gold kreiert", schrieb Chantelle Schieven von Murenbleed & Co. in einer E-Mail an Investing News.

Der Goldpreisanstieg wirkte sich ebenfalls auf goldgedeckte börsennotierte Fonds aus, die steigende Zuflüsse verzeichnen. Dies könnte den Goldpreis noch weiter steigern. Aufgrund der schwächeren Dollars könnte Gold ein höheres Aufwärts- als Abwärtspotenzial besitzen.

"Seit der neue Bullenmarkt im Dezember 2015 begann, gab es stärkere Tiefs im Goldpreis - und nun könnten wir sehr wahrscheinlich in der höhere-Hoch-Phase sein", so Schieben. Allerdings warnte sie: "Bei jedem Ausbruch wird es wahrscheinlich auch Rückzieher geben und wir könnten einen großen Rückzieher haben, wenn signifikante Fortschritte beim Handelskrieg gibt oder die Fed signalisiert, dass sie keine so hohen Zinssenkungen durchführt, wie der Markt derzeit erwartet."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"